Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 24. April 2015

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Seien wir mal ganz ehrlich. Wenn wir nicht gerade IT Profis sind, dann ist Google Analytics wohl für die meisten von uns ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei soll gerade Google Analytics eigentlich dabei helfen, zu verstehen, was sich auf unseren Internetseiten abspielt. Das setzt natürlich voraus dass wir zunächst einmal Google Analytics verstehen und das ist alles andere als leicht und für uns zu unserer Rubrik…

Der Buchtipp  

Hilfe gibt es da von dem Handbuch Google Analytics, das von Heike Lück und Markus Vollmert im Rheinwerk Verlag veröffentlicht wurde, der vielen noch als Galileo Press bekannt ist. Nun sollte man sich allerdings nicht die Illusion machen, dass man das Buch zwischen Frühstück und Mittagessen durchliest und alles weiß. Dagegen spricht schon die Tatsache, dass wir über insgesamt 679 Seiten sprechen.  Zu den wichtigen Punkten gehört der Bereich „Google Analytics kennenlernen“, der immerhin 65 Seiten umfasst. Hier wird erklärt, wie ein Konto angelegt wird, wie Besucheraktivitäten erfasst werden, wo die Grenzen von Google Analytics liegen, es wird erklärt, wie man in das System einsteigt und wie man Berichte nutzen kann.   Auch das Thema Datenschutz, das bei uns in Deutschland einen großen Stellenwert einnimmt, wird umfangreich thematisiert. Google Analytics kann also deutlich mehr Daten liefern, als wir verwenden dürfen. Interessant ist, dass der Bereich des „Kontoeinrichtens“ und der Erstellung des Tracking Codes erst in Teil fünf des Buches kommt, nach dem unter anderem auch erklärt wurde, wie ein Tracking - Konzept erstellt wird und wie man Datenansichten richtig einsetzt. Auch hier muss man relativ schnell feststellen, dass die Praxis deutlich umfangreicher ist als man erwartet. Auch hier sind 65 Seiten nötig, die Einzelfakten erklären, beispielsweise wie man Daten aus Adwords und AdSense verknüpft, wie der Tracking - Code erstellt wird, wie man Plugins von sozialen Netzwerke nutzt und vieles mehr.  Im siebten Teil des Buches wird sehr intensiv erklärt, wie man seine Besucher bzw. die Besucher seiner Webseite überhaupt kennen lernen kann.  Einen umfangreichen Teil widmet das Buch auch der Frage, was Aktivitäten auf Google+,  Facebook und Co. bringen.  Google Analytics aus dem Rheinwerk Verlag ist als gebundenes Exemplar für 39,90 € lieferbar, als E-Book kostet es 34,90 €. Ich bin bekanntermaßen ein Freund der Haptik und würde die paar Euro mehr für das gebundene Exemplar in jedem Fall ausgeben.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/News20150424_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 28.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit