Startseite  

30.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Alpine ArchitekTOUREN

Tage der Architektur“ im Vinschgau: Neues Leben für alte Mauern

Wie saniert man einen Altbau so, dass sein individueller Charakter bewahrt wird – er dem Betrachter aber dennoch den Atem raubt? Bei der Restaurierung von Altstädten, Ansitzen und Abteien haben die Kreativen aus dem Vinschgau jede Menge Feingefühl und Mut bewiesen, die Auftraggeber ihre Offenheit für Neues.

Von 11. bis 14. Juni macht der Vinschgau zeitgenössische Baukunst in jahrhundertealten Gemäuern erlebbar. Während der „Tage der Architektur 2015 – Neues Leben für alte Mauern“ führen renommierte Architekten Interessierte durch die spannendsten Objekte der Region und erklären deren Gestaltungskonzepte bis ins Detail. Insgesamt werden im Rahmen des landesweiten Projekts 40 Bauwerke in ganz Südtirol besichtigt. Die Teilnahme kostet 30 €/halber Tag.

Im Vinschgau gibt’s von 11. bis 14. Juni täglich zwei verschiedene Architektur-Touren, der Bus startet jeweils um 9 und 15 Uhr vom Bahnhof Mals: Vormittags fährt die Gruppe nach Marienberg, wo der gebürtige Vinschger Werner Tscholl die Teilnehmer persönlich durch die neu gestalteten Räume von Europas höchstgelegenem Benediktinerkloster leitet. Weiter geht’s in Burgeis mit dem Meisterstück des Architektenduos Ladurner/Marx: die Restaurierung des denkmalgeschützten „Ansitz zum Löwen“. Erbaut im 13. Jahrhundert, beherbergt er heute Gästesuiten mit Originalstube und Rauchkuchl-Luxusbad. Nachmittags präsentiert Walter Dietl sein Schaffen in der historischen Bahnhofsremise von Mals, bevor Jürgen Wallnöfer durch das schmuck sanierte, mittelalterliche Städtchen Glurns führt. Den Abschluss bildet die Whisky Destillerie Puni, für deren futuristisches Design ebenso Star-Architekt Werner Tscholl verantwortlich zeichnet.

Der Vinschgau im Westen Südtirols liegt zwischen der Etschquelle am Reschenpass und Meran. Die Region wartet mit faszinierenden Gegensätzen auf – von den Hochebenen rund um den Reschensee über Südtirols höchsten Berg, den Ortler mit 3.905 Metern, bis hinunter zu Apfelgärten in sonnigen Tieflagen. Die Vielfalt macht den Vinschgau zum Reiseziel für Wanderer und ambitionierte Bergsteiger, Genussradler und Mountainbiker, für Natur- und Kulturbegeisterte. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten zählen Kloster Marienberg, das Messner-Schloss Juval, der Nationalpark Stilfserjoch sowie historische Ortskerne und Burgen. Jahrhundertealte Bräuche und Traditionen zeugen von einer lebendigen Kultur.

Fon +39 0473 62 04 80
www.vinschgau.net
www.tagederarchitektur.it

Foto: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

 


Veröffentlicht am: 29.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit