Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff trifft: Designerin Sonja Kiefer

Die Modemacherin hat eine besondere Beziehung zu Bauknecht

Sonja Kiefer sieht man weder an, dass Sie in Frankfurt am Main geboren wurde, noch dass das schon 1972 war. Die blonde Modedesignerin kann in jeder Hinsicht mit ihren Models mithalten, die anlässlich des Bauknecht-Events „Fashion meets Food“ die Modelle der international erfolgreichen Designerin präsentierten.



Wie auf der Homepage der inzwischen in München sesshaft gewordene Sonja Kiefer zu erfahren ist, arbeitete sie nach Abschluss des Modedesignstudiums an der internationalen Modeschule ESMOD   mit Lolita Lempicka in Paris, Oscar de la Renta, Nicole Miller und Todd Oldham in New York zusammen. Heute lassen sich prominente Damen aus ganz Europa für ihre Auftritte auf dem roten Teppich Traumroben von der Münchnerin entwerfen.

Genussmaenner.de-Chefredakteur Helmut Harff sprach mit Sonja Kiefer am Rande des Bauknecht-Events „Fashion meets Food“.


Frau Kiefer, sie sprachen eben in der Talkrunde davon, dass Frauen heute nachhaltiger agieren, ihre Kleider länger tragen. Wieso machen Sie sich dann die Mühe, mindestens zweimal im Jahr eine neue Kollektion zu entwerfen und produzieren zu lassen?
Sonja Kiefer:
Beides schließt sich nicht aus. Modebewusste Frauen wollen Abwechslung. Doch gerade bei jungen Kundinnen beobachte ich eine Bewusstseinänderung.

Ist Mode von Sonja Kiefer Mode für junge Frauen?
Sonja Kiefer:
Ich denke bei meinen Entwürfen nicht an das Alter der Frauen, viel eher an den Typ. Ich mache Mode für Frauen, die im Leben stehen, die stark sind und Präsenz zeigen.

Mode, hat das bei Ihnen nur etwas mit Frauen zu tun?
Sonja Kiefer:
Nein, nicht nur. Ich habe auch schon Autos designt, auch schon Schuhe entworfen.

Wann gibt es die erste Männerkollektion von Sonja Kiefer?
Sonja Kiefer:
Da muss ich Sie enttäuschen. Es reizt mich nicht, Männer anzuziehen. Ich bin auch der Ansicht, dass Männer Mode für Männer machen sollten.

Na ja, Männer und Mode, das ist ohnehin so ein Thema. Aber, wenn ich schon mit einer absoluten Fachfrau reden darf, habe ich doch noch eine Frage zu dem Thema. Viele Männer tun sich schwer, wenn es darum geht, für die Frau an ihrer Seite Wäsche oder auch andere Kleidung zu kaufen. Haben Sie einen Tipp für die Männer?
Sonja Kiefer:
Ja, die habe ich. Mann sollte nie denken, ihre Frau hat eine ähnliche Figur, wie die Verkäuferin. Da ist Versagen, wenn nicht gar Ärger vorprogrammiert. Frau mag es gar nicht, wenn Stücke nicht passen.

Da sollte Mann zuvor mal auf die Kleidung der Frau blicken. Da kann man ganz einfach die Größe ablesen.
Sonja Kiefer:
Ein guter Tipp. Wer sich nicht sicher ist, sollte die eigene Frau oder deren Freundin fragen. Clevere Männer schenken einfach einen gemeinsamen Shoppingtag. Das kommt immer gut an.

Ein toller Tipp. Sie sind immer auf der Modemesse  in Berlin. Wo kann man im Sommer Sonja Kiefer-Mode bestaunen?
Sonja Kiefer:
Sie finden uns auf der Show & Order im Kraftwerk Berlin Mitte - einer der angesagtesten Locations in der Hauptstadt.

Fotos: Sabine Brauer Photos(1), Helmut Harff

 


Veröffentlicht am: 04.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit