Home | Kontakt | Newsletter | | Suchen | Sitemap | Impressum | Nutzungshinweise | Mediadaten | Presse | Redaktion

   
 

22.08.2017   

 

 

Ein neues Bike muss her!

Es mus ja keine neues sein

Der Winter hat sich endgültig verabschiedet, die Tage werden länger und die Sonne wärmer. Viele Männer fiebern dieser Jahreszeit entgegen, um ihr Bike aus der Garage zu holen und wieder über kurvige Straßen zu fahren. Wer noch nicht im Besitz eines Motorrades ist, hat nun gute Möglichkeiten, eine gebrauchte Maschine zu finden.

Flexibilität zahlt sich aus

Aufgrund der Menge der gebrauchten Bikes ist es ratsam, sich im Vorfeld genau zu überlegen, welche Ansprüche es erfüllen soll. Männer, die gerne Touren fahren und die Landschaft genießen, brauchen etwas anderes als solche, die Wert auf Geschwindigkeit legen oder eine schnelle Beschleunigung wollen. Wer weiß, was er will, kann die Suche sinnvoll eingrenzen.

Gleichzeitig ist es aber ratsam, sich nicht auf ein Modell oder ein Baujahr zu versteifen. Es gibt zu vielen Motorrädern eine Alternative, die ähnliche Eigenschaften hat. Sich hier flexibel zu zeigen, steigert die Wahrscheinlichkeit, ein tolles Bike zu finden.


Preisliche Grenzen setzen

Eine finanzielle Grenze ist ebenfalls ratsam. Männer, die beispielsweise ihr Limit bei 8.000 Euro für eine gebrauchte Maschine setzen, sollten sich bei der Suche auf Bikes in dieser Preisklasse konzentrieren. Sich dann Motorräder um 9.000 Euro anzusehen, in der Hoffnung, dass der Verkäufer mit sich verhandeln lässt, geht oft nicht gut aus. Im Endeffekt wandert dann mehr Geld über den Tresen, als eigentlich zur Verfügung steht.


Allerdings ist es in vielen Fällen nicht notwendig, so hohe Summen für ein gebrauchtes Motorrad auszugeben. Autoscout24 hat ermittelt, dass der Durchschnittspreis bei etwas über 6.000 Euro liegt. Am Beliebtesten sind dabei die Supersportler, insbesondere die Yamaha YZF-R1. Mit 6.440 Euro liegt sie etwas über dem Durchschnittspreis. Quelle: Autoscout24.com


Mit mehr als 100 Pferdestärken und einer maximalen Geschwindigkeit von 250 km/h verlangen Supersportler aber einiges an Können von den Fahrern – nichts für Anfänger.


Mit Sachverstand zur Probefahrt

Männer, die noch nicht viel Erfahrung mit Motorrädern sammeln konnten, sollten bei einem Kauf weitere Punkte beachten:

  • Bei einem Besichtigungstermin ist ein erfahrener Biker mitzunehmen, der zudem über technisches Verständnis verfügt. Er kann die Maschine bei einer Probefahrt unter die Lupe nehmen und Auffälligkeiten feststellen. Ist in der Bekanntschaft ein sachverständiger Fahrer nicht zur Hand, lohnt es sich, die Probefahrt zum TÜV zu machen und dort einen Check durchführen zu lassen.

  • Eine Probefahrt ist mit kaltem Motor durchzuführen. Für Interessenten stellt sich so leichter dar, ob es Probleme beim Start gibt. Wer feststellt, dass das Motorrad bereits bei seinem Eintreffen warmgelaufen ist, könnte vermuten, dass hier Probleme verschleiert werden.

  • Die Aussage, dass es noch weitere Interessenten gibt, benutzen viele Verkäufer, um Druck aufzubauen. Darauf sollten Motorradfahrer nicht hereinfallen.

  • Ein Motorrad zu kaufen, ist eine Sache, die mit viel Leidenschaft verbunden ist. Um Spaß beim Fahren zu haben, ist es daher notwendig, dass die Maschine zu 100 Prozent gefällt. Männer, die bereits beim ersten Anblick ein Kribbeln spüren, sind zumindest in diesem Punkt auf der sicheren Seite. Wer hingegen zögert, sollte nicht darauf hoffen, dass die Liebe zu einem späteren Zeitpunkt erwacht. Dann ist es sinnvoller, den Kauf zu verschieben und nach einem anderen Modell zu suchen.

 




 
genussmaenner.de auf Follow genussmaenner on Twitter folgen

Teilen auf Facebook

 

 


 

Neu auf genussmaenner.de:

 

 

       
 
 

 
   
       

 

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| geniesserinnen.de
| derBeifahrer.de
| Männeradressbuch
| instock
| Frauenfinanzseite
| Börsen-Lexikon
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet

 

 

 

 

Lesezeichen hinzufügen bei:
DiggIt! Del.icio.us Google Bookmark
 
| © 2015 by genussmaenner.de, Berlin.
| Alle Rechte vorbehalten.