Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Stiere, Menschen und echte Emotionen

Zehn Argumente für Südtirol-Ferien mit „Roter Hahn“

Wandern statt Wellness, Stall statt Strand, Hofschank statt Hotelrestaurant: Urlaub auf dem Bauernhof ist nicht nur der Kinder zuliebe immer auch eine Entscheidung pro Natur und Nachhaltigkeit – in Südtirol zwischen Dolomitengipfeln, Weinbergen oder Hochalmen.

Wer zudem Wert auf familiäre Atmosphäre legt, kann sich bei den 1.600 ländlichen Domizilen von „Roter Hahn“ auf kleine Strukturen und herzliche Gastgeber verlassen.

Denn folgende zehn Kriterien müssen die Mitgliedsbetriebe der Qualitätsmarke stets erfüllen:

1. Echter Bauernhof

Nur aktive landwirtschaftliche Betriebe erhalten das Siegel der Südtiroler Qualitätsmarke „Roter Hahn“. Große und kleine Urlauber dürfen dem Bauer bei seiner Arbeit in Stall, Weinberg oder Obstwiese auf Wunsch gern über die Schulter schauen. Und Tiere streicheln, so oft sie wollen.

2. Hofeigene Produkte

Der Stolz der Bauern sind ihre von Hand veredelten Köstlichkeiten. Die Auswahl reicht von Milch, Butter und Käse über Säfte und Fruchtaufstriche bis hin zu Eiern, Brot und Speck. Wer mag, deckt sich für den Eigenbedarf ein oder genießt die Spezialitäten beim Frühstück in der guten Stube.  

3. Kleine Strukturen

Maximal fünf Ferienwohnungen oder acht Doppelzimmer garantieren auf den Mitgliedsbetrieben von „Roter Hahn“ persönliche Atmosphäre. Wer besonders viel Ruhe sucht, findet diese auf beinah 150 Bauernhöfen über 1.500 Metern Höhe.

4. Qualität

Die Einstufung von einer bis zu fünf Blumen weist, analog zu Hotelsternen, auf die Qualität des jeweiligen Hofs hin. Dabei zählen nicht nur die hochwertige Ausstattung der Ferienwohnungen, sondern auch das Vorhandensein von Babybett, Spülmaschine oder TV. 70 Höfe sind barrierefrei. Für gleichbleibende Standards sorgen regelmäßige Kontrollen.

5. Erlebbarkeit

Angebote vor Ort fließen mit in die „Blumenbewertung“ ein – regelmäßige Hofführungen gehören ebenso dazu wie Kochkurse oder Wildbeobachtungstouren. Einige Bauern haben sich auf bestimmte Zielgruppen spezialisiert, darunter Familien, Reiter, Allergiker oder Weinliebhaber.

6. Unverfälschte Natur

Meist an reizvollen Wander- oder Fahrradstrecken gelegen, können Urlauber beinah überall direkt ab Hof aufbrechen. Die regionale Touren-Vielfalt reicht von gipfelumringten Dolomitentälern über die Pfade an der südlichen Weinstraße bis zu den Waalwegen im Vinschgau. Viele Bauern begleiten Gäste gern auf ihren Streifzügen durch die Südtiroler Natur oder führen sie auf die hofeigene Alm.

7. Nachhaltigkeit

Auf Südtirols Bauernhöfen hat der „Lifestyle of Health and Sustainability“ längst Einzug gehalten – auf den Tisch kommen ausschließlich saisonale Erzeugnisse aus Eigenanbau. Damit fördert die Marke regionale Kreisläufe und stärkt ihre bäuerlichen Direktvermarkter.

8. Gesundheit

Immer mehr Bauern setzen zunehmend auf biologische Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Vitalprogramme von Heubad bis Kneipp ergänzen die gesunde Lebensart, frische Bergluft und naturreine hofeigene Produkte tun ihr Übriges dazu.

9. Gastfreundschaft

Babys und Kinder sind selbstverständlich auf allen Höfen von „Roter Hahn“ herzlich willkommen, Haustiere auf fast 950 Mitgliedsbetrieben.

10. Bäuerliche Kultur

In Südtirol werden Traditionen noch zelebriert: Während einige Bauern beinah vergessene Handwerkskünste wie Flechten, Schnitzen oder Filzen wieder aufleben lassen, pflegen andere regelmäßig gesellige Rituale, etwa Hausmusik oder das herbstliche Törggelen – selbstverständlich auch gemeinsam mit ihren Gästen.

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1.600 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (gleichnamiger Katalog), „Bäuerliche Schankbetriebe“ (Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“), „Qualitätsprodukte vom Bauern“ (Broschüre „DelikatESSEN vom Bauern“) und „Bäuerliches Handwerk“ (gleichnamige Broschüre) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol – Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Der Katalog „Urlaub auf dem Bauernhof 2015“ wird auf Wunsch kostenlos zugeschickt. Bestellung und weitere Infos unter Fon +39 0471 99 93 25 oder unter www.roterhahn.it.

 


Veröffentlicht am: 08.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit