Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Glück

… oder Zufriedenheit

Gestern las ich eine interessante Einlassung des Dirigenten Karl Böhm: „Glück ist ein Maßanzug. Unglücklich sind meist die, die den Anzug eines anderen tragen möchten“. Heute früh veröffentlichte ich in der Rubrik Männerleben eine Studie zum Thema Glück, in Auftrag gegeben von Lotto24.

Beides ließ mich darüber nachdenken, ob und wann ich glücklich bin. Ja, es gibt Momente, in denen ich wirklich glücklich bin. Die Ursachen dafür sind sehr vielfältig. Ich kann heute in einer Situation sehr glücklich sein und morgen in der gleichen viel weniger. Nicht immer passt der Maßanzug. Vielleicht habe ich – im übertragenen Sinn – mal zu viel gegessen und die Hose geht nicht richtig zu. Dann ist das mit dem glücklich Sein so eine Sache.

Überhaupt glücklich sein: Ich bin überzeugt davon, dass Glück eine flüchtige Sache, eine Sache des  mal sehr kurzen, mal etwas längeren Augenblicks ist. Wenn wir von glücklich sein sprechen, meinen wir zumeist etwas anderes – die Zufriedenheit. Beide Begriffe werden auch in der angesprochenen Studie durcheinander geworfen. Darin geht es – nicht verwunderlich bei dem Auftraggeber – um Geld und Glück. Ich bezweifele, dass Geld wirklich glücklich macht. Ich bin mir allerdings sicher, dass eine gute finanzielle Absicherung dazu führt, dass man wesentlich zufriedener durch das Leben geht.

Glück, Zufriedenheit, ist das nicht das selbe? Ich glaube nicht. Das ist wie mit dem Hunger und dem Satt sein. Wenn ich einen Joghurt gegessen habe, habe ich keinen Hunger mehr, wenn ich ein Eisbein gegessen habe, bin ich satt. Wenn ich zufrieden bin, muss ich noch lange nicht vor Glück auf Wolke sieben schweben. Noch ein Beispiel? Wenn ich nach einem Marathonlauf durch das Ziel gelaufen bin, war ich für den Augenblick glücklich, dass ich es geschafft habe. Wenn ich dann auf eine gute Zeit geblickt habe und realisiere, dass sich die ganze Schinderei im Training gelohnt hat, bin ich zufrieden.

Doch noch einmal zurück zu dem Maßanzug von Karl Böhm. Wir sind oft unglücklich, unzufrieden. Da ist jemand erfolgreicher, schöner, strahlender, reicher, beliebter als wir. Das geht jedem so, auch denen, von denen wir glauben, dass sie erfolgreicher, schöner, strahlender, reicher, beliebter als wir sind. Doch während die da an ihrem Maßanzug nähen, gehen die unglücklichen, die unzufriedenen in den Kostümverleih und leihen sich einen fremden Maßanzug. Die einen – darüber ist  Lotto24 froh – spielen Lotto, die anderen wollen unbedingt so sein, wie die, die vermeintlich glücklich und zufrieden sind.

Warum sucht man sich nicht selber einen Stoff aus, sieht sich nach einem Schnitt um, der nur für einen selber passt und näht am eigenen Glücks-Maßanzug? Der wird nicht gleich passen. Sicherlich wird man in den hinein wachsen müssen. Es wird hier und da mal kneifen. Irgend wann wird man ihn etwas weiter machen müssen, vielleicht ist auch mal ein Abnäher notwendig. Doch es ist dann ein ganz individueller Glücks-Maßanzug. Wenn man den trägt, wird man merken, dass es viele Momente des Glücks gibt, dass man sich auch einmal zufrieden zurücklehnen kann. Das macht es dann auch einfacher, wenn mal der Maßanzug so gar nicht passen will.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück. Wissen Sie, wann ich immer zufrieden bin? Wenn ich meinen Morgengruß an Sie geschrieben habe.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück. Bitte vergessen Sie nicht, wieder einige Stiche an Ihrem Maßanzug zu nähen.

 


Veröffentlicht am: 12.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit