Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Genuss hoch oben

Der salzburger Almsommer

Die Faszination Berg lässt sich im SalzburgerLand auf wundervolle Art und Weise erleben. Denn im almreichsten Bundesland Österreichs gibt es unzählige Möglichkeiten zum Almgenuss. Verbrachten der Senner und die Sennerin früher den Sommer mit den Tieren auf der Alm, so ist die Hütte inmitten beeindruckender Gipfel heute ein gern besuchter Naherholungsort. Seit Jahrhunderten sind die Almen ein Sinnbild für Naturverbundenheit und nachhaltiges Handeln im Einklang mit der Landschaft.

Der Salzburger Almsommer – die aussichtsreiche Jahreszeit


Bereits seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. wird die Almwirtschaft betrieben. Ihr Beitrag am Schutz des Alpenraums und der Kultur und Wirtschaft des SalzburgerLandes ist von unschätzbarem Wert. Seit jeher prägen die schlichten Almhütten das Landschaftsbild in der Höhe. Die Suche nach Ruhe und Erholung lockt den Wanderer hinauf und die brennenden Waden sind schnell vergessen, wenn die herzhafte Brettljause und duftende Schwarzbeernocken serviert werden. Dort oben versteckt sich eine eigene Welt, die von der Schnelllebigkeit unserer Zeit weitgehend verschont geblieben ist. Außerdem ist der Almsommer eine aussichtsreiche Bühne für zahlreiche stimmungsvolle Feste, Themenwanderungen, Workshops und Vorträge.

Offizielle Almsommereröffnung 2015


Am 21. Juni ist es endlich soweit: Dann wird der diesjährige Almsommer feierlich eröffnet. Heuer lädt die Region Gasteinertal zum Eröffnungsfest. Mit einer musikalischen Wanderung auf zwei Almsommeralmen beginnt für viele die schönste Zeit am Berg. Heuer wurden die Pottinger- und die Moiseshütte auf der Naßfeldalm für die offizielle Eröffnungsfeier auserkoren. In diesem Jahr gibt es bei der Eröffnung des Salzburger Almsommers allerlei Interessantes wie eine Mineralienwanderung mit Wanderführern, Goldwaschen, selbstgemachte Bauernprodukte, Live-Musik und vieles mehr zu erleben.

Ausgezeichnete Almen: Salzburgs zertifizierte Almsommerhütten

170 „zertifizierte Almsommerhütten“ gibt es im SalzburgerLand und alle haben etwas gemeinsam: Sie garantieren ein ursprüngliches Almerlebnis, damit der Ausflug auf die Alm besonders schön wird. Denn diese ausgezeichneten Almsommerhütten schaffen den richtigen Spagat zwischen Tradition und Komfort. Außerdem bieten viele Almsommerhütten ganz besondere Angebote: So mancher Standort in den Bergen hat sich bei Familien mit kleinen Kindern bewährt. Kinderwagen-Almen sind auch mit den Kleinsten auf gut befestigten Wegen erreichbar, während auf den Kinderalmen dem Nachwuchs mit Streichelzoo, Natur-Spielplatz und Wasser-Erlebniszone Kurzweil geboten wird. Bei allen Bikefans sind die Mountainbike-Almen als knackige Herausforderungen bekannt und für Kulturkundige und Kunstinteressierte sind die Kunst & Kultur-Almen genau das richtige.

Hoch dekoriert: Unsere 93 Almsommer-Partnerbetriebe

Selbstverständlich haben die Einheimischen die besten Tipps für die Region, erkunden sie das SalzburgerLand schließlich schon von Kindesbeinen an. Sie kennen die schönsten Wanderwege die lohnendsten Aussichtspunkte und die versteckten Geheimplätze. Dieses kostbare Wissen geben sie gerne an ihre Gäste weiter und mit den Insider-Tipps im Gepäck wandert es sich gleich noch leichter. Ihr gelungener Urlaub beginnt deshalb in einem der 93 Almsommer-Partnerbetriebe. Nach strengsten Kriterien zertifizierte Hotels, Gasthöfe und Pensionen zeichnen sich durch hohe Kompetenz beim Thema Salzburger Almsommer aus. Und schon bevor der Urlaub losgeht, können sich Gäste über die ausführliche Beratung der „Wander-Hotline“ freuen. Auch die enge Zusammenarbeit mit Alpinschulen und Führern vor Ort sowie die Bereitstellung von aktuellem Info- und Kartenmaterial machen den Aufenthalt bei den 93 Almsommer-Partnerbetrieben so attraktiv. Mit dem aktuellen Bergwetter und einem Thermo-Frühstück oder Lunchpaket im Gepäck steht dem perfekten Wandertag nichts mehr im Wege.

350 km lang: Dem Enzian auf der Spur

Der Salzburger Almenweg führt Wanderer in 31 Etappen und auf 350 Kilometern quer durch die Salzburger Bergwelt zu 120 Almen. Dem leuchtend blauen Enzian folgt der Wanderweg je nach Lust und Kondition auf individuellen Tagesetappen oder als mehrtägige Weitwanderung. Besonders bei Familien sind kürzere Spaziergänge wie etwa Sagen- und Mythenwanderungen, Kräuterwanderungen oder Wanderungen zum „Almsommer-Käsegeheimnis“ mit einem Käsesommelier sehr beliebt. Beinahe 90 Prozent des Salzburger Almenweges verlaufen zwischen 1.000 und 2.000 Metern Seehöhe. Die schönsten Höhepunkte der Strecke lassen sich vorweg unter www.salzburger-almenweg.at entdecken: Neben 3D-Ansichten, Luftbildern und Videos gibt es auf dieser Seite auch die GPS-Navi-Daten der Touren zu finden.

Attraktive Veranstaltungen und außergewöhnliche Kreativangebote im Almsommer 2015

@lm:KULTUR – Kunst trifft Alm


Im Sommer 2015 wird Kultur auf der Alm in Saalfelden und Leogang ganz groß geschrieben. Im Rahmen des Salzburger Almsommers werden von Ende Juni bis Anfang September wöchentliche Kunst- und Kulturprojekte auf den umliegenden Almen inszeniert. Unter dem Motto „Tradition trifft Modern“ werden Workshops wie Trommel-, Acrylmalerei- oder Skulpturenseminare, aber auch musikalische Leckerbissen wie Klassik- oder Jazzkonzerte angeboten. Die naturromantische Landschaft ringsum der urigen Almhütten, fernab von Lärm und Hektik des Alltages bietet die ideale Umgebung für kreative und geistreiche Stunden.
Saalfelden Leogang Touristik
T: +43/(0)6582/70660-15
www.saalfelden-leogang.com

10 Jahres Holleralmen: Köstliches und Gesundes aus Blüte und Beere

Der Holler (Holunder): Heilmittel und vitaminreiche Zutat mit lieblichen Blüten und süßen Beeren. Die Holleralmen im Salzkammergut verwöhnen ihre Gäste mit hausgemachten Gerichten und Getränken wie erfrischendem Hollersaft, gebackenen Hollerblüten, süßem Hollerkoch (=Kompott aus Holunderbeeren) und Hollerlikör. Unser Tipp: Heuer feiern die Holleralmen ihr 10-jähriges Jubiläum mit zwei Highlights: Am 28. Juni laden sie zum Holleralmfest mit Musik und Genuss und von 5. bis 11.Oktober stehen die Holleralmen ganz im Zeichen der köstlichen und kerngesunden Hollerschmankerln.
Fuschlsee Tourismus
T: +43/(0)6226/8384
www.fuschlseeregion.com

Almsommer-Veranstaltungen in der Salzburger Sportwelt
21.06.2015: Almblumenfest auf der Oberhofalm in Filzmoos
27.06.2015: Hermann Maier Wandertag in Flachau, Bergmessen in St.Johann und Flachau
28.06.2015: Almrosenfest auf der Unterhofalm in Filzmoos
5.07.2015: Klingendes Hofalmgebiet in Filzmoos
12.07.2015: Fest am Geisterberg in St.Johann-Alpendorf
12.07.2015: Almsommerfest am Grafenberg Wagrain

Klingender Almsommer im Lungau


Die beliebten Prangstangenfeste in Zederhaus und Muhr finden am 24. und 29. Juni 2015 statt. Die offizielle Eröffnung des Lungauer Almsommers ist für Sonntag, den 12. Juli 2015 im Naturpark Riedingtal Zederhaus angekündigt. An diesem Tag lädt der malerische Naturpark Riedingtal seine Gäste zum gemeinsamen Eröffnungsfest. Alljährlich kommen begeisterte Naturfreunde, Musik- und Wanderfans in den Lungau, um diese besondere Zeit zu begrüßen. Am 23. August 2015 freuen wir uns über die Sänger- und Musikantenhüttenroas am Prebersee. Von Mai bis September 2015 gibt es im Lungau die zahlreiche Samsonumzüge nach traditionellem Brauch zu bestaunen. Der Riese Samson ist seit 1635 dokumentarisch belegt und symbolisiert eine alttestamentarische Figur mit übermenschlichen Kräften. Diese biblische Heldenfigur ist das Wahrzeichen des Salzburger Lungaus. Darum wird er bei den sogenannten Samsonumzügen gerne gezeigt. Der Samson ist bis zu 6,5 m hoch, wiegt rund 85 kg und wird auf den Schultern eines starken Junggesellen getragen, der das Gewicht der Riesenfigur mit Hilfe eines Gerüstes im Inneren des hohlen Körpers geschickt zu balancieren weiß. Von den insgesamt zwölf Samsonsfiguren im inneralpinen Raum gibt es zehn Samsone im Lungau.

Königsleitner Jodelwanderweg


Auch wenn es anfangs nicht so scheinen mag, aber erfahrene Jodler bestätigen: Jodeln kann Jeder. Bei der Reise durch verschiedene Erlebnis-Stationen warten einfache, traditionelle Jodler zum Nachsingen. Um jedem das Erlebnis Jodelwanderweg zu ermöglichen, beginnt der Weg bei der Bergstation der Dorfbahn Königsleiten. Die 1. Station befindet sich dann direkt beim Restaurant “Gipfeltreffen”. Der kostenlose Jodel Wanderweg ist im Sommer geöffnet, seine Begehbarkeit richtet sich nach den Betriebszeiten der Bergbahn. Der Weg ist auch kinderwagentauglich. www.jodelweg.at

Der Uttendorfer Musiker Thomas Reitsamer bietet seit einiger Zeit Jodelkurse an, seit neuestem können leidenschaftliche Jodler ihr Können auch bestätigen lassen und bei ihm ein Jodeldiplom erwerben. Auf dem Lehrplan stehen dabei auch “Juchizer” und “Almschrei”. Der Kurs dauert etwa zwei Stunden, neben der richtigen Atemtechnik, Mimik, Gestik, Jodeltechniken und -übungen wird auf gemeinsames Jodeln nach dem Jodelalphabet geübt.

Aktiv-Paket Fürstenhof: Salzburger Almsommer-Käser

Zu Gast beim Käsepionier. Nikki Rettenbacher ist Käser mit Leidenschaft. Und diese Leidenschaft möchte er gerne an seine Besucher weitergeben. Machen Sie sich selbst ein Bild und blicken Sie hinter die Kulissen des Fürstenhofs. Das „Fürstenhof aktiv-Programm“ bietet Jung und Alt die Möglichkeit, unseren Hof und die Produkte aktiv kennenzulernen. Die Teilnahme an verschiedensten Kursen, reichhaltige, regionale und saisonale Bio-Käse-Buffets, Führungen durch unseren Hof und die Käserei sind ein kleiner Vorgeschmack, wie gut aktives GenussErleben tun kann.

Quelle: © Salzburgerland Tourismus GmbH

 


Veröffentlicht am: 12.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit