Startseite  

18.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Weinerlebnis-Wochenende im Rheingau

Fünf auf einen Streich. Zu Gast bei den Lorcher Winzern

Wein erleben, wo der Wein wächst, wandern im Weinberg, Picknick mit Weitblick. Geschichten im Keller, alte Reben und neue Erkenntnisse. Schlendern, schlemmen und sich schlau machen.

Immer mit dabei: Die Winzer von Lorch. Fünf auf ei-nen Streich lernt man hautnah kennen beim Weinerlebnis- Wo-chenende in der kleinen Weingemeinde Lorch. Dort, wo die Regio-nen Rheingau und Mittelrhein sich küssen, liegt ein noch unentdecktes Paradies. Unter Weinkennern gilt Lorch als Schatzkästlein. Vom 4. bis 6. September öffnet es sich für Menschen, die echte Weinerlebnisse suchen.

Übernachtet wird im neuen Hotel Im Schulhaus, das erst kürzlich in eine komfortable Bleibe umgewandelt wurde. Zur Einstim-mung wird am Freitagabend im Weingasthaus Perabo ge-vespert. Auf den Tisch kommen Rheingauer Spezialitäten. Bei Anbruch der Dunkelheit geht's mit einem echten Lorcher Ori-ginal durch die alten Gassen. Zum Absacker lädt das Weingut Laquai ins gutseigene Brennhaus der historischen Dampfbren-nerei von 1924 ein. Hier werden beste Brände aus heimischen Trauben verkostet.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück erwartet das Weingut Weiler die Gäste zu einem prickelnden Empfang mit interessanten Einblicken in die alte Schiefergrube. Dann wer-den die Wanderstiefel geschnürt. Winzermeister Jochen Neher vom Weingut Mohr führt persönlich durch das Weinreich. Beim Picknick in der Steillage gibt es viel zu erzählen und zu probie-ren. Am Abend wartet ein von ausgesuchten Lorcher Premi-umweinen begleitetes Menü auf die Ausflügler. Es wird im historischen Gutshaus des Traditionsweinguts Altenkirch ser-viert. Wer dann noch Lust auf noch mehr Weinerlebnis hat, der darf gerne einen Blick in die tiefen Keller der Altenkirchs werfen. Sie wurden vor langer Zeit 60 Meter ins Schiefergestein getrieben.
 
Der Sonntag steht ganz im Zeichen Gemütlichkeit. Bei einem Ausflug aufs Land in die gute alten Zeit klingt das erlebnisrei-che Wochenende bei duftendem Steinofenbrot und guter Landluft entspannt aus.

Preise:
Pro Person m Doppelzimmer: 279,– Euro, Einzelzimmerzuschlag 35,– Euro.

Weitere Infos unter: 
Herrgottsgarten
Tel. Telefon 0800 5891912 (kostenfrei);
www.herrgottsgarten.de/weinreisen/detail--weinwochenende-im-rheingau_467.html

Foto: Hotel Im Schulhaus

 


Veröffentlicht am: 15.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit