Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 16. Mai 2015

Michael Weyland informiert

Foto: Falken Motorsports

Nach einem vierten Platz beim Qualifikationsrennen im vergangenen April zählt der Porsche 911 GT3 R von Falken Motorsports zum Favoritenkreis für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring vom 16. - 17. Mai 2015. Beste Voraussetzungen für die Mannschaft um Teamchef Sven Schnabl: Nach seinen Aussagen konnte das Team beim Qualifikationsrennen und den vorangegangenen VLN-Rennen das gesteckte Programm absolvieren und unterschiedliche Reifenkonfigurationen und Fahrzeugabstimmungen testen und sieht sich perfekt vorbereitet. Das 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife gilt als das härteste und anspruchsvollste Langstreckenrennen weltweit. Falken Motorsports ist bereits seit 1999 mit von der Partie. Ein vorläufiger Höhepunkt war ein ebenfalls vierter Platz in der Gesamtwertung beim 24h-Rennen 2014.

Foto: Falken Motorsports

Vor allem freut man sich bei Falken Tyre Europe nach Aussage von Markus Bögner, Sales und Marketing Director, auch in diesem Jahr die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Porsche fortsetzen zu können. Die Marke Falken ist sehr stolz auf die Unterstützung eines so prestigeträchtigen Herstellers. Nach dem tollen Ergebnis im Vorjahr und dem Finish als bester Porsche hoffe man, dies in 2015 noch toppen zu können. Die vorangegangenen Rennen haben die Leistungsfähigkeit der Falken High-Performance-Reifen bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Foto: SEAT Deutschland GmbH

Wo wir grade vom Nürburgring sprechen: Mit einer wegweisenden Bestzeit von 7:58 Minuten ist der SEAT Leon ST CUPRA der schnellste Kombi auf der Nordschleife des Nürburgrings. Seine Weltpremiere feiert der Powerkombi auf dem diesjährigen Wörthersee Treffen in Österreich und lässt damit die Herzen der erwarteten 200.000 Automobilfans und Tuner aus verschiedenen Ländern höher schlagen.

Foto: SEAT Deutschland GmbH

SEAT begibt sich mit insgesamt fünf Varianten der Baureihe Leon vom spanischen Martorell auf den Weg in das rund 1.515 km entfernte Reifnitz am Wörthersee. Auf dem diesjährigen Kult-Event wird der Fronttriebler ebenfalls mit dem Performance-Pack „Black“ ausgestellt. Damit bietet der in Dynamic Grey lackierte Kombi mit seinen 19-Zoll- Leichtmetallrädern, seiner BREMBO 4-Kolben-High-Performance-Bremsanlage und den in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern einen garantiert dynamischen Auftritt.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20150515_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 16.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit