Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bezahlen der Zukunft

Für mehr als ein Drittel der Deutschen ist die Zukunft des Bezahlens kontaktlos

Die Direktbank Barclaycard gibt seit März dieses Jahres kontaktlose Visa- und MasterCard-Kreditkarten aus. Damit geht’s an der Kasse zukünftig viel schneller: Die neue Karte hält der Kunde nur noch kurz vor das Händlerterminal und die Zahlung wird in weniger als einer Sekunde bestätigt – bei Beträgen unter 25 Euro sogar ohne Unterschrift.

Eine Zahlungsart, die zukünftig immer häufiger zum Einsatz kommen wird, so das Fazit einer repräsentativen Ipsos-Umfrage im Auftrag von Barclaycard. Knapp 40 Prozent der Studienteilnehmer gehen davon aus, dass wir zukünftig überwiegend kontaktlos, zum Beispiel mit der Kreditkarte, bezahlen werden. Heute kennen bereits 62 Prozent der Befragten die Möglichkeit des kontaktlosen Zahlens. Unter ihnen schätzen sogar 64 Prozent der über 34-Jährigen, dass das Bezahlen via Funkwellen weiter zunehmen wird.

Tobias Grieß, Leiter für die Bereiche Marketing und Vertrieb bei Barclaycard Deutschland: „Die Studie zeigt: Deutsche Verbraucher sehen im kontaktlosen Bezahlen die Zukunft. Wir sind überzeugt, dass sich diese schnelle und bequeme Bezahlweise im Alltag unserer Kunden etablieren wird – denn sie bietet einen echten Mehrwert.“ Und dieser Mehrwert hat Gewicht, wie die Studie zeigt: Bei den Befragten, die kontaktloses Zahlen kennen, stehen vor allem zwei Vorteile hoch im Kurs: Die Zeitersparnis (49 Prozent) und die Praktikabilität (46 Prozent).

Kontaktlose Kreditkarten sind sicher

Kontaktloses Bezahlen gehört in vielen Teilen Europas bereits heute zum Konsumenten-Alltag. Für die Menschen in Deutschland ist das Thema eher Zukunft als Gegenwart. Das liegt unter anderem auch an Sicherheitsbedenken, die in der Barclaycard Umfrage von etwas mehr als der Hälfte (53 Prozent) der Teilnehmer geäußert werden, die mit kontaktlosem Bezahlen vertraut sind. „Diese Zweifel sind unbegründet“, sagt Robert Keller, Lead of Commercial Banks Cluster bei Visa Europe in Deutschland. „Inhaber kontaktloser Kreditkarten genießen dasselbe Maß an Sicherheit wie Inhaber der klassischen Karten. Sie sind bei Betrug oder Diebstahl jederzeit durch die geltenden Regeln abgesichert“, so Keller weiter.

In Deutschland akzeptieren derzeit rund 57.000 Kassenterminals kontaktlose Zahlungsmittel. Sie stehen zum Beispiel bei McDonald‘s, Karstadt oder auch in Tankstellen von Shell oder Aral. Und auch viele Kreditkarten tragen mittlerweile das Funkwellensymbol auf ihrer Oberfläche als Zeichen, dass sie berührungslos funktionieren. Tobias Grieß: „Die zunehmende Händlerakzeptanz ist und bleibt ein entscheidender Faktor, um die Nutzung kontaktloser Zahlungsmittel in Deutschland weiter zu erhöhen. Übrigens wissen wir durch Rückmeldungen unserer Kunden: Wer es einmal ausprobiert hat, ist sofort von der einfachen und zeitsparenden Art des Bezahlens begeistert.“

Kurz und knapp zusammengefasst:

Funktionsweise und Vorteile des kontaktlosen Bezahlens mit Kreditkarte:
Für das kontaktlose Bezahlen hält der Kunde einfach seine Kreditkarte vor das Lesegerät am Kassenterminal. Die Daten werden dann mittels NFC-Technologie verschlüsselt ausgetauscht. Für Beträge bis 25 Euro entfallen PIN oder Unterschrift.

Die Vorteile: Kontaktloses Bezahlen…
… dauert nur wenige Sekunden und verkürzt die Schlangen an den Kassen.

… bedeutet: keine lästige Suche mehr nach Scheinen und Hartgeld.

… ist genauso sicher wie das Zahlen mit der klassischen Kreditkarte, denn beide Verfahren nutzen die sichere EMV-Technologie.

… funktioniert bei Beträgen bis 25 Euro ohne Unterschrift.

… ist auf der ganzen Welt möglich.

… verursacht keine zusätzlichen Kosten für den Karteninhaber.

... bedeutet immer noch die volle Kostenkontrolle, da kontaktlose Umsätze bei Barclaycard gesondert auf der Monatsabrechnung ausgewiesen werden.

 


Veröffentlicht am: 20.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit