Startseite  

20.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aus Dschungelkönigin wird Matjesqueen

Maren Gilzer ist die Schirmherrin der Matjessaison 2015

Am 9. Juni wird in der Hamburger Fischauktionshalle die Saisoneröffnung des Holländischen Matjes eingeläutet. Die traditionelle Versteigerung des ersten Fässchens der Saison findet in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der amtierenden Dschungelkönigin Maren Gilzer (nicht auf dem Foto) statt. Der Erlös geht an die Stiftung KinderHerz. Ab dem 10. Juni gibt es den leckeren Kultfisch an jeder Fischtheke.
 
Fisch und Hamburg – das gehört zusammen wie Matjes und Brötchen. Logisch also, dass die Eröffnung der Matjessaison am 9. Juni feierlich in der schönen Hansestadt zelebriert wird. Begleitet von Fischexperten, Schirmherrin und „Nederlandse Meisjes“ – der Matjes ist eine traditionell niederländische Spezialität – schippert das erste Matjesfässchen an diesem Tag an Bord des Segelkutters „Präsident Freiherr von Maltzahn“ die Elbe hinauf. In der Fischauktionshalle angelangt, wird es anschließend zugunsten eines guten Zwecks versteigert.

Schirmherrin der Auktion ist in diesem Jahr die ehemalige Glücksfee Maren Gilzer, die jüngst als Siegerin aus dem Dschungelcamp hervorging. „Im australischen Dschungel mag es ja alles Mögliche geben – Matjes ganz sicher nicht. Da der aromatische Fisch aber nicht nur lecker, sondern vor allem auch sehr gesund ist, freue ich mich riesig, die Saisoneröffnung begleiten und repräsentieren zu dürfen“, schwärmt die sympathische Dschungelqueen.
 
Einen Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart des Holländischen Matjes – in diesem Jahr ist es der 10. Juni – findet die wohltätige Versteigerung des ersten Fässchens statt. Im vergangenen Jahr kamen im Zuge der Auktion insgesamt 22.000 Euro zusammen, über die sich der SOS-Kinderdorf e.V. freute. In diesem Jahr geht die Spende an die Stiftung KinderHerz, die sich für Kinder mit angeborenem Herzfehler einsetzt. „Es ist eine schöne Tradition, mit der Versteigerung des ersten Matjesfässchens wohltätige Projekte zu fördern. Diesen Brauch unterstütze ich sehr gerne, zumal mir nicht nur der köstliche Fisch, sondern auch die großartige Stiftung KinderHerz, für die ich mich leidenschaftlich engagiere, besonders am Herzen liegt“, erzählt Maren Gilzer.

Da passt es natürlich hervorragend, dass der Matjes dank Omega-3-Fettsäuren Risiken wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugt und somit äußerst gesund ist.

Davon abgesehen ist der Matjes – Hand aufs Herz – vor allem eines: unglaublich lecker.

 


Veröffentlicht am: 20.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit