Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Wüstenathlet

ABT Touareg mit 290 PS starkem TDI

In der Sprache der Tuareg gibt es angeblich über 70 Begriffe, um ein Kamel näher zu spezifizieren. ABT Sportsline wiederum bietet zahlreiche Spielarten, um den aktuellen VW Touareg zu modifizieren.

In seinem Angebot hat der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge des VW- und Audi-Konzerns nicht nur eine attraktive Leistungssteigerung, sondern auch Optik- und Fahrwerkskomponenten. „Unser Touareg ist das perfekte Fahrzeug für den Auto-Nomaden, der viel Zeit „on the road“ verbringt und dabei Spaß haben möchte“, so CEO Hans-Jürgen Abt.

Den Touareg mit dem neuesten 3.0 TDI machen die Allgäuer dabei zum veritablen „Rennkamel“: ABT Power „New Generation“ lässt statt 262 PS/ 193 kW und 580 Nm stolze 290 PS/ 213 kW und 650 Nm auf die Hufe los. Dank umfangreicher Tests auf dem hauseigenen Rollenprüfstand und öffentlichen Straßen ist das sorgfältig entwickelte Leistungsupgrade ebenso genügsam wie ausdauernd: Spritverbrauch und Zuverlässigkeit liegen auf Serienniveau, wobei ABT Sportsline Letzteres auch noch mit einer umfangreichen Garantie unterstreicht.

Während selbst Rennkamele ohne Spoiler auskommen müssen, liefert der bayerische Veredler für das große SUV einen sportlichen Heckflügel aus PUR-Kunststoff (Polyurethan). Die Front veredeln die Kemptener mit einem Frontgrillaufsatz und Scheinwerferblenden. Dabei bietet ABT Sportsline in Material und Finish durchweg Erstausrüsterqualität an und sorgt dafür, dass der Touareg als Gesicht in der täglichen „Blech-car-awane“ wahrgenommen wird. Hierzu tragen auch unterschiedlichste Leichtmetallräder bei, die dank Tieferlegungsfedern oder der ABT Level Control für Luftfahrwerke satt in den Radkästen stehen. So liefert das Unternehmen wahlweise die Modelle CR (20 Zoll), DR (22 Zoll) und ER-C (20 Zoll) – optional auch in verschiedenen Farbfinishs und inklusive Hochleistungsbereifung. Passende Ventilkappen mit ABT Logo runden das jeweilige Package ab.

ABT Fuß- und Kofferraummatten sind natürlich ebenfalls verfügbar. Und egal ob auf Sand, Stein, Erde oder Asphalt: Wenn der Fahrer die Tür öffnet, projiziert die ABT Einstiegsbeleuchtung das entsprechende Logo per LED-Technik auf den Boden.

 


Veröffentlicht am: 19.06.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit