Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 2. Juli 2015

Michael Weyland informiert...

Foto: lotuscars

Eine neue Generation Hochleistungssportwagen von Lotus kündigte sich auf dem Goodwood Festival of Speed 2015 mit der Präsentation des bisher schnellsten und teuersten Serienfahrzeugs des Unternehmens an, dem Lotus 3-Eleven. Der neue 3-Eleven wird im Februar 2016 in Produktion gehen und ab April 2016 ausgeliefert. Die Stückzahl wird passend zum Namen auf insgesamt 311 Fahrzeuge limitiert sein. Der Preis startet in Grossbritanien bei £82.000 für die Road-Version (inklusive Mehrwertsteuer, Überführung und Auslieferungskosten) und £115.200 für die Race-Variante (inklusive MwSt.). Entworfen als kompromissloser Ausdruck des einzigartigen Lotus-Spirit, bietet dieser neue Sportwagen unverfälschtes Fahrvergnügen und unterstreicht, dass das Unternehmen sich auf legendäres Handling und rasante Geschwindigkeit konzentriert. Getreu dem Motto, dass weniger mehr ist und immer die Motorsport-Wurzeln von Lotus im Blick, hat das neue Fahrzeug eine völlig neue offene Leichtbaukarosserie mit überarbeitetem aufgeladenem V6-Motor mit 456 PS.

Foto: lotuscars

Es wird zwei Varianten des Lotus 3-Eleven geben: Road und Race; beide bieten eine beeindruckende Kombination aus Leistung, Beweglichkeit und Präzision. Ausgehend von der Version Road, beinhaltet die Race-Variante ein aggressiveres Aerodynamik-Kit, ein sequentielles Getriebe und einen Fahrersitz mit Sechspunkt-Gurt mit FIA-Zulassung.

Foto: Toyota Deutschland GmbH

Lexus erweitert seine IS Baureihe um den sportlichen IS 200t, der sich durch einen leistungsstarken Benzinmotor mit Turbo-Aufladung auszeichnet. Der 2,0-Liter-Reihenvierzylinder ist mit der variablen Ventilsteuerung VVT-iW (Variable Valve Timing-intelligent Wide) und einem Twin-Scroll-Turbolader mit flüssigkeitsgekühltem Ladeluftkühler ausgestattet. Das Aggregat erzielt eine Leistung von 245 PS (180 kW) und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Eine sequenzielle 8-Stufen-Direktschaltautomatik, die Lexus bereits in der Sportlimousine RC F verwendet, überträgt die Kraft an die Hinterräder des IS 200t. Als erster Lexus regelt der IS 200t seine Schaltcharakteristik unter Berücksichtigung der aktuellen Beschleunigungswerte. Der Wagen beschleunigt in nur 7,0 Sekunden auf 100 km/h und er erreicht einen durchschnittlichen Benzinverbrauch von lediglich 7,0 Litern auf 100 Kilometer.


Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20150701_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 02.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit