Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wer ist Modelegende Mary Quant?

Sie ging mit Stoff sehr sparsam um

Geboren wurde die britische Modedesignerin Mary Quant am 11. Februar 1934 in Kent, England als Tochter zweier Lehrer. Gewillt in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten, belegte sie zunächst am Goldsmith's College of Art den Studiengang zum Kunstlehrer. Gleichzeitig begann sie nebenbei Schnittmuster zu entwerfen. 1955 eröffnete die junge Mary Quant schließlich gemeinsam mit ihrem späteren Ehemann ihren ersten Modeladen Bazaar in der King‘s Road im Londoner Stadtteil Chelsea.

Mit ihrem Minirock löste sie in den 1960er Jahren eine gesellschaftliche Revolution aus. Bereits 1959 hatte sie diesen nebst extrem kurzen und kindlichen Kleidern entworfen. 1963 lichtete die britische Vogue erstmals ihre Hängekleider ab. Von da an war Mary Quant erfolgreich in der Welt der Mode integriert.

London wurde für Mary Quant der Inbegriff für ihre kindlichen Minikleider, die ganz im Zeichen der Androgynität und Jugendlichkeit standen. Das Model Lesley Hornby – besser bekannt als Twiggy – wurde zur Stil-Ikone und machte den Look Ende der 60er Jahre zu Quants Markenzeichen. Um ihrer Mode ein neues, zeitgemäßes Image zu verpassen, verwendete die Britin erstmals neue Materialien wie PVC für flache Schuhe/Stiefel und Regenmäntel – und schuf damit den Wet-Look. Als erste Designerin kreierte sie außerdem Knickerbocker-Hosen für Mädchen und hängte ihnen Schultertaschen um.

Um den Look immer wieder neu zu erfinden, entwarf sie knallige Accessoires wie etwa Nylon-Strumpfhosen in verschiedenen Farben. Zudem kreierte sie eine Kosmetiklinie, die von bunten Lidschatten, hellen Lippenstiften und langen falschen Wimpern alles beinhaltete, was für ein kindlich-jugendliches Erscheinungsbild erforderlich war. Ihr Idealtyp war nicht etwa die weibliche Frau, sondern ein mageres, dürres Mädchen.

Bekannt für ihren legendären Minirock und die bunten verspielten Nylon-Strumpfhosen Anfang der 60er Jahre entwarf die Designerin eine hippe und preisgünstige junge Mode. Im Jahre 2000 zog sich Mary Quant komplett aus dem Modegeschäft zurück und ihr Label Mary Quant Ltd. wurde von japanischen Eignern übernommen.
 
Modezitat: „Eine Frau ist so jung wie ihre Knie.“

Quelle: fashionpress
Foto: Jac. de Nijs / Anefo - Nationaal Archief

 


Veröffentlicht am: 12.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit