Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Drachen kommen!

„Dragon Gold Cup“ erstmals im Ostseebad Kühlungsborn

Segler aus aller Welt schauen in diesem Sommer auf Kühlungsborn. Das Ostseebad ist vom 18. bis zum 28. August Austragungsort von zwei der prestigeträchtigsten Rennen weltweit, des „Dragon Grand Prix“ und des „Dragon Gold Cup“. Es sind die EM und die inoffizielle WM der Drachenklasse, die unter Seglern auch als die „Königsklasse“ ihres Sportes gilt. Die Zuschauer können das Spektakel von der rund drei Kilometer langen Strandpromenade aus bequem mitverfolgen.
 
Rasant, elegant und schön. Der Norweger Johan Anker konstruierte 1929 mit dem Drachen ein Dreimann-Kielboot, so schnell und sicher, dass es den Spitznamen „Bugatti des Meeres“ bekam. Seit 1937 treten Segler aus aller Welt beim „Dragon Gold Cup“ an, in diesem Sommer wird das Rennen vom 23. bis 28. August erstmals in Kühlungsborn ausgetragen. Zwischen 80 und 100 Boote mit Crews aus mehr als 20 Nationen gehen an sechs Tagen um 11 Uhr an den Start und sind bis zu drei Stunden unterwegs.

Das Spektakel lässt sich gut von Deutschlands längster Strandpromenade aus beobachten, es wird aber auch eine große Leinwand an Land aufgestellt, auf der Zuschauer den Kampf um die vordersten Plätze live und moderiert miterleben können. Bereits vom 18. bis zum 21. August geht es in Kühlungsborn um den Sieg beim „Dragon Grand Prix“, der Europa-Meisterschaft dieser Klasse. Mit dabei ist der Berliner Markus Wieser, der seinen Titel zum vierten Mal verteidigen will.
 
Von 1948 bis 1972 starteten die Drachen bei Olympischen Spielen. Es nahmen immer wieder Mitglieder europäischer Königshäuser an den Wettrennen in der „Königsklasse“ teil, der letzte griechische König Konstantin II gewann vor seiner Krönung 1960 sogar eine Goldmedaille. Den Reiz des Besonderen hat sich die Drachenklasse bis heute erhalten. Wer die Drachen näher kennen lernen möchte, ist im August in Kühlungsborn genau richtig. Nach den Rennen machen die Sportler im Bootshafen Kühlungsborn fest. Dort kann geschaut und mit ein bisschen Glück mit den Seglern gefachsimpelt werden.
 
Touristik-Service-Kühlungsborn
Ostseeallee 19
18225 Ostseebad Kühlungsborn
Tel. 038293/849-0
Fax: 038293/849-30
info@kuehlungsborn.de
www.kühlungsborn.de

Foto: Christian Beeck

 


Veröffentlicht am: 15.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit