Startseite  

24.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Stress

Ohne geht es im Urlaub wohl kaum

Wir arbeiten viel, hetzen von Termin zu Termin, wollen die Besten sein, wollen Karriere machen, wollen viel Geld verdienen. Wir kommen kaum dazu, hoch zu blicken. Unsere Familie, unsere Freunde, unsere Hobbys kommen viel zu kurz. Doch wir trösten uns damit, dass wir ja bald Urlaub haben.

Bevor wir Urlaub haben, gilt es viel zu klären - vor allem was wir in den wenigen Wochen alles machen wollen. Es ist wieder einmal zu entscheiden, wo der Urlaub verbracht werden soll. Die einen machen es sich einfach und fahren über Jahre an den gleichen Ort, haben schon beim letzten Urlaub das Quartier gebucht. Andere sind neugieriger und diskutieren über Monate, wohin es im nächsten Urlaub gehen soll. Dabei bleiben immer wieder Wünsche auf der Strecke und das Budget wird auch gern überschritten. Doch man gönnt sich ja sonst nichts.

Steht die Reise, muss noch der restliche Urlaub verplant werden. Da ist zuhause einiges liegen geblieben. Da steht die Fahrt zum Recyclinghof an, da muss bei den Eltern etwas gerichtet werden. Dann kommen noch die Geschwister auf dem Weg zu ihrem Urlaubsort auf einen Sprung von zwei Tagen vorbei. Der Lieblingsneffe will sich gleich für eine Woche einmieten. Da muss auch noch etwas vorbereitet werden.

Dann ist es wieder so weit: Ab in den Urlaub. Die meisten packen ihr Auto - es passt mal wieder nicht alles hinein. Andere bestücken ihr Wohnmobil so, als gäbe es schon 200 Kilometer vom Wohnort entfernt nur noch Wildnis und der nächste Supermarkt mehrere Flugstunden entfernt ist. Eigentlich viel zu spät fällt einem auf, dass das Bremslicht nicht funktioniert.

Andere benutzen den Zug. Klar, der hat Verspätung, die Versorgung im Zug lässt zu wünschen übrig und voll ist er auch noch. Auch die Busreisenden müssen sich den Platz mit vielen andern teilen. Vorbei die Zeiten, wo man im Fernbus noch eine Reihe für sich hatte. Dann gibt es noch die, die fliegen. Hier gibt es vor dem Start gleich zwei Hürden zu bewältigen: Man muss einen bezahlbaren Parkplatz finden. Die Alternative heißt Taxi oder der Nachbar bringt einen. Das zweite Problem ist noch gravierender. Das Gepäck darf nur ein bestimmtes Gewicht haben - alles andere kostet dramatisch mehr Geld.

Dann endlich Urlaub. Viel zu meckern gibt es nach stundenlanger Anreise nicht. Also geht es los. Man hat sich ja vor ab schlau gemacht, was man hier unbedingt sehen muss, was es zu erleben gibt. Das Programm muss nun noch mit den Angeboten vor Ort abgestimmt werden. Schwierig, will man doch die Dreiviertel-Pension im Hotel auch abessen. Die Wellnesswelt will ebenso wie das Wander- und Sportangebot genutzt werden. Organisationstalent ist gefragt. Vieles klappt nicht, weil sich einfach die Termine überschneiden. Das sorgt nicht gerade für Freude bei allen Mitreisenden, die ja jeder für sich Präferenzen setzen. Es kriselt und der eigene Ruf als Macher und Organisationstalent ist massiv angekratzt.

Was ich da gerade beschrieben habe? Den normalen Urlaubswahnsinn, den normalen Urlaubsstress. Wer so Urlaub macht - und ehrlich, wer kennt das nicht - braucht nach dem Urlaubsstress vor allem eines - Erholung. Ehrlich, ich verstehe nicht, warum Urlaube wie ein Feldzug vorbereitet werden müssen, warum man sich mehr unter Stress setzt, als das eine Steuerprüfung oder der erste Besuch bei den potentiellen Schwiegereltern kann.

Ich mache mir jetzt völlig stressfrei Frühstück.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Genießen Sie Ihren Urlaub.

 


Veröffentlicht am: 17.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit