Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wer ist Modelegende Raf Simons?

Die Fashion Week in Paris veränderte sein Leben

Der belgische Modedesigner Raf Jan Simons wurde am 12. Januar 1968 in Neerpelt, Belgien geboren. Zuerst studierte er in Genk Industrie- und Möbeldesign und arbeitete nach seinem Abschluss 1991 als Möbeldesigner für verschiedene Galerien und private Auftraggeber.

Auf der Fashion Week in Paris sah er 1991 zum ersten Mal eine Fashion-Show – und entdeckte seine Leidenschaft für Mode. Ermutigt von Linda Loppa, der Leiterin der Akademie der Schönen Künste in Antwerpen, tauchte er schließlich in die Welt der Mode ein – ohne jemals eine entsprechende Ausbildung absolviert zu haben.

1995 brachte Raf Simons seine ersten Kollektion für Herren unter seinem Namen heraus, noch im selben Jahr gründete er das gleichnamige Label. Seine Kreationen wurden weltweit gefeiert – dennoch entschloss sich der Designer im März 2000, sich für knapp ein Jahr aus der Modebranche zurückzuziehen. Sein Sabbatical beendet er jedoch frühzeitig, um an der Wiener Universität der Künste von 2000-2005 seine langjährigen Erfahrungen in der Modebranche zu teilen.

Ab 2005 konzentrierte er sich wieder aufs Modedesign: Er gründete seine Zweitlinie für Männermode, RAF by Raf Simons, und wurde Kreativdirektor bei Jil Sander, wo er erstmals Damenmode entwarf. Nach sehr erfolgreichen Jahren, in denen seine Mode von der Presse begeistert gefeiert wurde, trennte er sich 2012 von der Jil Sander AG – die zum Unternehmen zurückgekehrte Jil Sander trat bereits einen Tag später seine Nachfolge an.

Im selben Jahr wurde Raf Simons zum Chefdesigner von Dior berufen, dem zuvor der britische Designer John Galliano zu neuem Glanz verholfen hatte. Neben der Prêt-à-porter-Mode übernahm Simons auch die Verantwortung für die Haute Couture des Hauses. Obgleich er auf diesem Gebiet noch keine Erfahrungen vorweisen konnte, wurden seine Kreationen Erfolge.

Die Designs von Raf Simons sind für ihre stark betonten Männersilhouetten bekannt. Sie sind eher schmal und geradlinig gehalten, jedoch überraschen seine Kreationen auch oft mit futuristischen und dekonstruierten Schnitten. Dabei findet Simons eigener Aussage zufolge überall Inspiration – auch in der Punk- und Gothic-Szene, dank welcher er bei der klassische Grundausstattung von Jacken und Blazern gekonnte Akzente setzt und ihnen einen rebellischen Touch verleiht.

Aktuell lebt Raf Simons in Antwerpen und arbeitet abwechselnd für sein eigenes Label sowie für Dior in Paris.
 
Modezitat: „Irgendwo, in irgendeiner amerikanischen Stadt, trägt gerade jemand meine Mode – das macht mich glücklich.“

Quelle: fashionpress
Foto: smileinyourface.com

 


Veröffentlicht am: 18.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit