Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Weltraumforschungstag: DER MARSIANER – RETTET MARK WATNEY

Wenn Science und Fiction sich verbinden

Nachdem in der letzten Woche die NASA-Sonde „New Horizons“ atemberaubende Bilder von Pluto und seinen Monden gesendet hat, das Auswahlverfahren der „Mars One“ Mission auf Hochtouren läuft und Andy Weir mit „Der Marsianer “einen weltweit gefeierten und auf Fakten und aktuellen Forschungen basierten Bestsellerroman erschaffen hat, könnte seine Relevanz kaum höher sein.

Meisterregisseur Ridley Scott hat sich des fesselnden Plots von „Der Marsianer“ angenommen und verfilmte, mit Matt Damon in der Hauptrolle, den spannenden Überlebenskampf des auf dem Mars zurückgelassenen Wissenschaftlers für die Kinoleinwand.

In den frühen 1970ern wurde der Weltraumforschungstag ins Leben gerufen – Grund dafür waren die weltweit mit Spannung verfolgten Landungen der ersten bemannten Mission der „Apollo 11“ am 20. Juli 1969 auf dem Mond und der Sonde „Viking 1“ auf dem Mars am 20. Juli 1976, die Meilensteine in der Erforschung des Weltalls schufen.

Am Weltraumforschungstag stehen die aktive Erforschung - durch z. B. Beobachtung, Fernerkundung oder Sondierung von Himmelskörpern - als auch die wissenschaftlichen und technischen Errungenschaften durch die Erforschung des Weltraums im Vordergrund.

Andy Weirs Romanvorlage „Der Marsianer“ begeisterte nicht nur Leser in aller Welt, sondern auch Wissenschaftler sind überrascht, wie hier die Verbindung von Science und Fiction gelungen ist. In Ridley Scotts Film neuem Film DER MARSIANER – RETTET MARK WATNEY nimmt die Ares 3-Crew um Commander Lewis (Jessica Chastain) die Zuschauer mit auf eine faszinierende und realitätsnahe Mission auf den Roten Planeten.

Dabei kommt es zu einer wetterbedingten Katastrophe, die die Flucht und das Zurücklassen ihres Botanikers Mark Watney erfordert. Sein Überlebenskampf, die Bemühungen seiner Crew und das Bestreben des Teams internationaler Wissenschaftler auf der Erde um die Rettung des Marsianers stellen eine der größten Herausforderungen der Weltraumforschung dar, die die ganze Welt zusammenrücken lässt.

DER MARSIANER – RETTET MARK WATNEY kommt am Donnerstag, den 8. Oktober, in die deutschen Kinos.

 


Veröffentlicht am: 20.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit