Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Clevere Männer kennen keine Probleme

Elf Tricks, mit denen Mann jedes Hindernis im Haushalt meistern

Jede Frau kann sich glücklich schätzen, einen Mann zu haben, der anpackt. Doch wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne. Das gilt auch für die eigenen vier Wände. Was Männer im täglichen Ringen mit den Widrigkeiten des Haushalts wissen sollten, stellt NIVEA MEN vor.

Kluge Männer haben immer eine Lösung

Steaks auftauen in fünf Minuten:
Mal ehrlich: So richtig freiwillig nehmen Sie nicht an einem Pärchenabend teil. Sie tun Ihrer Liebsten aber den Gefallen und grillen gemeinsam mit ihrer besten Freundin und ihrem Freund, der stundenlang darüber referiert, wie verantwortungsvoll seine Position im Job ist. Im Gegenzug verspricht Ihre Liebste sich um das Essen und die Bewirtung zu kümmern. Die Gäste kommen, der Tisch ist liebevoll gedeckt – doch leider hat Schatzi in der Hektik die Steaks im Tiefkühler vergessen. Gefroren kann das Fleisch natürlich nicht auf den Rost, sonst ist es nach dem Braten zäh wie Leder.

Sie können jetzt eine Stunde Small Talk mit dem Pärchen halten, das bei Ihnen jedes Mal einen Gähnreiz auslöst – oder das Fleisch mit zwei Kochtöpfen auftauen. Platzieren Sie die gefrorenen Steaks einfach auf einem umgedrehten Topf. Dann füllen Sie den anderen Topf mit Wasser und stellen ihn oben drauf, sodass die Steaks wie in einem Sandwich zwischen beiden Töpfen liegen. Das Wasser muss nicht heiß sein. Der Trick funktioniert nach dem Prinzip der Wärmeleitung: Das Metall in den Töpfen entzieht den Steaks die Kälte und leitet sie innerhalb weniger Minuten ab.

Bügeln ohne Bügeleisen: Sie haben einen wichtigen Termin, sind aber nicht zu Hause aufgewacht. Das Hemd, das Sie am Abend zuvor getragen haben, ist völlig zerknittert und für ordentliches Bügeln ist keine Zeit. Macht nichts, denn es geht auch anders: Werfen Sie Ihr Hemd einfach in den Trockner – gemeinsam mit einem Eiswürfel. Das Ganze dann etwa acht Minuten bei 75 Grad laufen lassen – fertig. Der Eiswürfel verdampft in der Trommel und die Luftfeuchtigkeit steigt, Hitze und Nässe glätten das Hemd. Ein ähnlicher Effekt wie beim Dampfbügeleisen. Das Ergebnis: 100 Prozent glatt ist es nicht, aber das wird keiner merken. Ist kein Trockner vorhanden, können Sie Ihr Hemd auch glatt auf den Teppich legen, föhnen und die Falten mit der Hand glattstreichen. Männer mit einem Lebenswandel wie dem Ihren sollten aber immer ein Ersatzhemd dabeihaben.

Sportpokale polieren:
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kupferkessel in Brauereien so blitzeblank sind? Weil die Braumeister sie mit Bier polieren. Das können Sie auch. Nicht nur mit alten Kupfertöpfen: Schrubben Sie Ihre diversen Sportpokale mit warmem Bier und weicher Bürste, anschließend mit einem Poliertuch gründlich nachreiben. Dann können Sie mit Ihren Sporterfolgen glänzen.

Dübel aus Wänden ziehen: Das Licht im Wohnzimmer hat jahreszeitbedingt gewechselt und Ihre Partnerin muss wieder umdekorieren. Doch nicht selten hinterlassen Spiegel und Bilder beim Abhängen unerwünschte Spuren: Mancher Dübel lockert den Putz – und aus einem winzigen wird schnell ein faustgroßes Loch. Größere Schäden lassen sich vermeiden, wenn Sie Dübel mit einem Flügelkorkenzieher aus der Wand ziehen. Der Dübel wird gerade herausgezogen und der Untergrund nicht beschädigt. Und wenn Sie gerade keine Spachtelmasse zur Hand haben, sorgt auch weiße Zahnpasta dafür, dass das Loch verschwindet. Sobald sie ausgehärtet ist, ist sie gut überstreichbar.

Getränke kühlen in zwei Minuten: Tischdekoration zählt zur Kernkompetenz der wenigsten Männer. Um Ihrer Liebsten aber das Gegenteil zu beweisen, wollen Sie für den kommenden Grillabend sogar die Servietten kunstvoll falten. Vor lauter Eifer, die Tischdekoration zu perfektionieren, vergessen Sie, die Getränke kalt zu stellen. Den Gästen warmes Bier anbieten? Auf keinen Fall! Mit einem Trick können Sie Getränke in wenigen Minuten herunterkühlen. Alles, was Sie dazu brauchen, sind eine Schüssel oder ein Eimer, Wasser, Eis – und eine Handvoll Salz. Salz setzt den Gefrierpunkt herab. Durch den physikalisch-chemischen Effekt wird der Umgebung Energie entzogen – in diesem Fall dem Behältnis die Wärme und die Getränke darin kühlen rasend schnell ab.

Ausgeleierte Schrauben drehen:
Sie gönnen sich eine Einbauschrankwand. Den alten Schrank hat Ihre Liebste über eBay Kleinanzeigen verkauft. Jetzt müssen Sie ihn nur noch auseinanderbauen. Doch wer auch immer dieses Ding zusammengezimmert hat – eine Schraube lässt sich nicht aus dem Holz drehen, weil ihr Kopf so kaputt ist, dass der Schraubenzieher nicht mehr greift. Dafür gibt es eine simple Lösung: Nehmen Sie einfach das Thera-Band, das Ihre Liebste für ihre Gymnastikübungen verwendet, und legen Sie es auf die Schraube. Ein breiteres Gummiband tut es auch. Wenn Sie jetzt mit dem Schraubenzieher die normale Drehbewegung ausführen, rutscht dieser nicht mehr ab, sondern dreht die Schraube mit.

Lederschuhe vergrößern: Volltreffer! Nach langem Suchen haben Sie endlich die perfekten Schuhe gefunden. Sie wollen sie so unbedingt haben, dass Sie beim Anprobieren im Laden einfach ignorieren, dass sie Ihnen vorne eigentlich zu eng sind und Sie niemals länger als fünf Minuten schmerzfrei darin werden gehen können. Wenn Umtauschen keine Option ist, schnappen Sie sich einfach einen Gefrierbeutel. Den Beutel mit Wasser füllen, verschließen und dann in die Schuhe stecken. Anschließend den Schuh für etwa vier Stunden ins Gefrierfach legen. Wenn das Wasser gefriert, dehnt es sich aus und zwingt Ihren Schuh, ihm Platz zu machen. So wird er langsam, aber stetig geweitet und bietet später genug Raum für Ihre Füße.

Batterie retten: Sie haben etwas gutzumachen. Und deswegen gucken Sie heute zum 1.000. Mal „Titanic“. Sogar Kerzen haben Sie besorgt. Ausgerechnet in dem Moment, als Sie den Film starten wollen, streikt die Fernbedienung. Die Batterien haben schlappgemacht und Sie haben nur kleine Batterien als Ersatz zu Hause. Bevor Ihre Liebste die Geduld verliert, verlängern Sie Ihre Batterie als Übergangslösung mit einem Stück Alufolie. Einfach die zu kleinen Batterien einsetzen und die entstandene Lücke mit der Alufolie füllen. Schon ein kleines Stück reicht aus, um den Kontakt zu den Batterien wiederherzustellen. Wichtig ist dabei nur, dass die Folie nicht den danebenliegenden Kontakt berührt, da es sonst zu einem Kurzschluss kommen kann.

Autositze reinigen: So schön Oben-ohne-Fahren im Sommer auch ist, es birgt gewisse Gefahren: Vogelmist auf den Sitzen etwa. Sie könnten diese jetzt mühsam mit speziellen, teuren Mitteln reinigen – oder Sie tragen einfach Rasierschaum großflächig auf den Fleck auf. Damit lassen sich die Polster im Innenraum im Handumdrehen auffrischen. Etwa 15 Minuten einwirken lassen und die restliche Schaumschicht mit einem feuchten Schwamm gründlich wegwischen. Schon ist der Fleck verschwunden – und das Auto riecht angenehm frisch.

Rasur ohne Schaum: Der Rasierschaum ist für die Autositze draufgegangen, Sie müssen sich aber rasieren? Nehmen Sie Haar-Conditioner. Den hat Ihre Süße sicher im Bad. Genau wie Rasierschaum weicht die Haarspülung die Haut auf, sodass die Rasierklinge leichtes Spiel hat.

Gepflegte Hände trotz eines harten Jobs:
Manchmal sind Frauen wirklich komisch. Einerseits erwarten sie, dass man ihre Fahrradkette anbringt, das Öl im Auto wechselt und die Gartenmöbel lackiert. Andererseits wollen sie aber Männer mit streichelzarten Händen, denen man die ganze Arbeit nicht ansieht. Bevor Sie zu scharfem Terpentin oder der Wurzelbürste greifen, probieren Sie lieber die neue NIVEA MEN Creme. Eine Creme für alle, die gerne mit beiden Händen zupacken.

Was Ihnen auch zwischen die Finger kommt, NIVEA MEN Creme fettet nicht, zieht superschnell ein und schützt Ihre Haut vor dem Austrocknen – übrigens an jeder Körperstelle. Die schlaueste Antwort auf die speziellen Bedürfnisse von Männerhaut.

 


Veröffentlicht am: 21.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit