Startseite  

22.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Wenn einer eine Reise tut

... so hat er was zu planen

Die Sommerferien neigen sich ihrem Ende entgegen und schon am nächsten Wochenende werden wir wieder von Staus wegen des Urlaubs-Rückreiseverkehrs hören. Viele beenden Ihren Urlaub dann in kilometerlangen Autoschlangen.

Das kann nur ändern, wer fliegt, mit der Bahn, dem Rad oder zu Fuß unterwegs ist. Über Staus kann man sich aufregen, kürzer werden sie davon garantiert nicht. Doch man kann die Zeit auch sinnvoller nutzen und schon mal überlegen, wohin es in den nächsten großen Ferien oder einfach im nächsten Urlaub gehen soll.

Man ist ja nun wieder einen Urlaub schlauer und weiß noch etwas mehr, was man im Urlaub will oder auch nicht. Man hat angesichts kilometerlanger stehender Autoschlangen viel Zeit, in Ruhe über die künftigen Urlaubswünsche und -nichtwünsche diskutieren. Keiner kann weg und jeder ist aufgerufen, seine Befindlichkeiten zu äußern. So nutzt man die Zeit und kann womöglich gleich zuhause den nächsten Urlaub buchen.

Andere haben das schon wie all die Jahre zuvor am Urlaubsort getan, denn man fährt da schon seit Jahren, manchmal schon seit Jahrzehnten hin. Meins ist das nicht, denn ich will möglichst viel von der Welt sehen, doch Gott sei Dank sind die Menschen ja verschieden.

Mein Lieblingstaxifahrer, ein Weltenbummler, erzählte mir, dass es seine Fernreisen schon sehr früh, mindestens jedoch ein Jahr vorher plant. So kann er Flüge, Unterkünfte und Besuche genau zu dem Zeitpunkt buchen, an dem sie möglichst günstig sind. Er ist nicht nur ein tolle Kutscher, sondern auch ein Urlaubsprofi.

Dem stehen genau die gegenüber, die eigentlich nie wissen wohin es im Urlaub gehen soll. Sie buchen spontan, wenn das Ziel irgendwie interessant klingt und vor allem der Preis stimmt. Das kann gut klappen, aber auch gründlich in die Hose gehen. Man muss bei so wenig Vorbereitung einfach offen sein - auch für einige Schwächen am Urlaubsort. Wer gern und viel im Urlaub meckert, dem sein so eine Urlaubsplanung ebenfalls empfohlen. Nur eine Bitte: Meckern Sie leise oder auf dem ach so schlimmen Hotelzimmer mit Blick zum trostlosen Innenhof oder genau dann, wenn nebenan die Baumaschinen dröhnen.

Die beste Frau der Welt hat in den vergangenen Tagen auch eine Reise geplant. Es geht zehn Tage im Montafon von Hütte zu Hütte. Eine anstrengende Tour, bei der man wirklich alles mitnehmen und selber tragen muss. Nichts von Komfort, von Luxus gar nicht zu reden. Da will alles sorgfältig geplant werden, denn man kann auf den Hütten nicht mal schnell etwas Vergessenes kaufen. Was fehlt, fehlt eben. Das kann schon fatal sein. Andererseits will man so wenig wie irgend möglich mitnehmen, denn wie gesagt, man trägt alles mit sich Berg auf, berg ab über die Alpen.

Doch egal, wie und wo man seinen Urlaub verlebt, gibt es sicherlich nicht nur für mich kaum etwas schöneres, als den nächsten Urlaub zu planen. Man kann so schön träumen, man kann Pläne aufstellen, die nie realisiert werden, man kann Toleranz üben und einfordern. Am Ende steht meist ein Kompromiss - selbst bei Leuten, die ganz allein unterwegs sind.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück und warte auf den ersten Anruf aus den Alpen

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und viel Spaß bei der Urlaubsplanung.

 


Veröffentlicht am: 14.08.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit