Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

29. Dithmarscher Kohltage

Kohl mit Pepp: Ausblick auf sechs Tage volles Programm

Neues und Traditionelles, Kultur und Kulinarisches, Freude und Vielfalt sind unentbehrliche Zutaten für die 29. Dithmarscher Kohltage vom 22. bis 27. September 2015. 52 DEHOGA-Gaststätten präsentieren ihre Spezialitäten.

Zahlreiche Markt- und Stadtfeste bereichern das Herbst-Event mit Musik, Spaß und Aktivitäten. Der feierliche Kohlanschnitt am Dienstag, 22. September 2015, um 10 Uhr, wird dieses Jahr vom Amt Mitteldithmarschen und vom Gemüseanbauerverband Dithmarschen e.V. ausgerichtet.

Den ersten Kohl des Jahres schneidet traditionell Kreispräsident Hans-Harald Böttger in Anwesenheit des Landrates Dr. Jörn Klimant auf dem Hof von Anne und Reimer Thiel-Peters, in Nordermeldorf, Ortsteil Christianskoog, Fünfter Querweg 5, an. Mit dabei sind die Kohlregentinnen Freia I. und Maren I. Als Ehrengast zum Kohlanschnitt erscheint Schleswig-Holsteins Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume Dr. Robert Habeck.

Auf dem Hof der Familie Thiel-Peters wird im Anschluss gefeiert: Ab 11 Uhr gibt es Musik, buntes Markttreiben sowie typische Kohlgerichte. Die Landfrauen bieten Kuchen und Torten an. Der DEHOGA präsentiert eine vielfältige Auswahl an Kohlspezialitäten. Ein Höhepunkt ist die „Gläserne Küche“. Dort bereiten Kochschülerinnen und Kochschüler des Berufsbildungszentrums Dithmarschen (BBZ) in Meldorf das Kohlgericht 2015 nach einer eigenen Kreation zu: Herzhaft und gesund ist der Kohlburger „Dithmarscher Rundstück B.B.Q. Style“.

Highlights und Geheimtipps

Ob als Haupt- oder Nebenbeilage, als Snack oder Drei-Gänge-Menü: während der Dithmarscher Kohltage steht das knackige Feldgemüse im Mittelpunkt. 52 Kohltage-Gaststätten wecken mit ihren exklusiven Gerichten Lust auf qualitativ hochwertige Produkte aus der Region. Auf Genießer und Entdeckungslustige warten zum Beispiel üppige Kohlbuffets, Wirsing-Rouladen in Altbiersauce, Lamm-Frikadellen auf gestovten Kohl-Kartoffel-Gemüse oder vegetarischer Kohlauflauf mit Röstbrot. Außerdem bieten der DEHOGA Dithmarschen und seine Mitglieder wieder günstige Heiermanngerichte zum Preis von 2,50 Euro und 3-Taler-Gerichte für fünf Euro an.

Markt- und Stadtfeste locken mit einem vielfältigen Programm kleine und große Gäste in die Region. Hinzu kommen weitere Exkursionen und Aktivitäten.

Der Dichter Friedrich Hebbel und das Nationalgemüse Kohl – beide gehören zu Wesselburen. Das beweist unter anderem die Lesung im Hebbelmuseum unter dem Titel „Wesselburener lesen Hebbel zu den Kohltagen“ (24. September). Im KOHLosseum in Wesselburen können Gäste dem Krautmeister Hubert Nickels dabei zusehen, wie er Dithmarscher Bio-Weißkohl von Hand in Wesselburener Frischekraut verwandelt. Die stündlichen Vorführungen sind während der gesamten Kohltagezeit von 10 bis 17 Uhr. Neben der Krautwerkstatt, dem Bauernmarkt und der Ausstellung über den Arbeitsalltag der Kohlbauern gibt es wechselnde Aktionen wie Vorführungen des Drechslerstammtisches Westküste, Kohl-Brot-Verkauf der Bäckerei Kühl aus Lunden und Musik. Am Kohltage-Wochenende veranstaltet das KOHLosseum einen Kohl- und Flohmarkt (26. und 27. September).

Maritimer Flair und Kohlgenuss können Gäste auf dem Bauernmarkt in Brunsbüttel genießen (23. September). An der Schleusenmeile Brunsbüttel wird die „längste Kohltafel der Welt“ gedeckt. Vier DEHOGA-Gastronomen servieren auf der mehrere hundert Meter langen Tafel ihre Spezialmenüs.

In Lunden lädt die Bäckerei Kühl zum „Kohlbrot Backen für Jedermann“ ein und zeigt, was sich aus der Verbindung von frischem Kohl mit Mehl an Köstlichkeiten zaubern lässt (23. September). Der „Lundener Kohlmarkt“ auf dem Gänsemarkt bietet Kulinarisches für den kleinen und großen Hunger (24. September).

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kohlexkursion auf dem Hof Bock in Friedrichskoog erfahren nicht nur Wissenswertes über den Kohlanbau, sondern sie können selbst einen Kohlkopf frisch vom Feld schneiden und mitnehmen (23. September).

Das Marner Stadtfest feiert drei Tage das knackige Feldgemüse mit Musik, Kunsthandwerk und Kinderspielen (25. bis 27. September). Höhepunkt ist die Mannschaftskrauthobel-Weltmeisterschaft, die seit 2007 stattfindet. Außerdem gibt es in der Backstube des Marner Hauptsitzes von Kalle-Bäcker das „Kohlbrotbacken für Jedermann“ (23. September). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Geheimnisse des Kohlbrotbackens eingeweiht.

Das „Kohlvergnügen in Meldorf“ auf dem Marktplatz bietet neben kulinarischen Genüssen auch Handwerk zum Zuschauen und Mitmachen (26. und 27. September). Der Kohlmarkt in Wesselburen an der St. Bartholomäus-Kirche präsentiert ein vielfältiges Angebot (26. September).

„Rund um den Kohl“ dreht sich alles auf dem Kohlfest in Heide (24. bis 27. September). Am Sonntag findet in der Kreisstadt der 22. Motorrad-Gottesdienst auf dem größten unbebauten Marktplatz in Deutschland statt.

Büsum beteiligt sich mit einem abwechslungsreichen Kohltage-Programm: Für Unterhaltung sorgt der Dithmarscher Heimatabend im Gäste- und Veranstaltungszentrum (25. September). Besucherinnen und Besucher können über den Dithmarscher Kohlmarkt am Ankerplatz schlendern (26. September). Es gibt ein buntes Bühnenprogramm und ein Gewinnspiel. Auto-Fans kommen beim 11. Oldtimer- und US-Car-Treffen auf ihre Kosten (27. September). Ob zum Beispiel ein Ford Mustang von 1964 oder Doge Charger, Baujahr 1973 – mehrere Hundert historische Pkws, Motorräder und US Cars präsentieren sich am Hafen.

Weiterlesen: 1 2 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 20.08.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit