Startseite  

15.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 28. August 2015

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Schon kurz nach dem Kriege verhalfen die Auslandsmärkte der deutschen Automobilindustrie zu ihrer überragenden Bedeutung. 1961 war die Bundesrepublik Deutschland mit einer Million exportierter Einheiten der größte Automobilexporteur der Welt. 1959 betrug der Exportanteil der Produktion 50,7 Prozent. Diese Auslandsnachfrage ermöglichte es der Automobilindustrie überhaupt erst, enorme Produktionskapazitäten aufzubauen.  Bis 1954 hatte die BORGWARD-Gruppe überhaupt keine Fahrzeuge exportiert. 1957 war sie bereits mit 6232 Einheiten nach Volkswagen die Nummer zwei unter den Exporteuren. 1958 stieg die Zahl der exportierten Fahrzeuge auf 11363 Einheiten. In diesem Jahr gingen 72 Prozent der Gesamtproduktion der BORGWARD-Werke in den Export, damit lagen die Bremer deutlich über dem Schnitt der deutschen Automobilhersteller   von 48,2 Prozent. Borgward hatte schon unmittelbar nach dem Krieg damit begonnen, in Argentinien, Brasilien, Indonesien, Spanien und Südafrika eigene Zweigwerke zu eröffnen. Diese arbeiteten oftmals als so genannte CKD-Produktionen. Das Kürzel CKD steht für "Completely knocked down" und beschreibt den Export von noch nicht komplett montierten Einzelteilen, die dann vor Ort, am jeweiligen Markt, erst zu kompletten Fahrzeugen zusammengefügt und dann erst verkauft werden.

Weiterlesen: 1 2 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 27.08.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit