Startseite  

19.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ode an die Freu(n)de

Young Euro Classic 2015 - ein Rückblick

2015 bedeutete zurück zu den Wurzeln, zurück ins Konzerthaus, zurück zum Ursprung des Festivals. 2015 bedeutete auch große symphonische Meisterwerke, kleine Diamanten der Neuen Musik, bewegende Traditionsstücke aus den Herkunftsländern der Musiker und Zugaben, die sich wie seltene Perlen einer Konzertreihe sammeln ließen.

2015, das 16. Jahr des Festivals vereinte Musiker von China bis Norwegen, von Portugal bis in die Türkei, es gab zahlreiche Debüts wie das der Briten oder des I, Culture Orchestra, es gab umjubelte Stammgäste wie das Bundesjugendorchester oder das European Union Youth Orchestra und einen fulminanten Abschluss mit dem Young Euro Classic Friedensorchester.

Diese Zahlen belegen den Erfolg, an dem auch Sie zu großen Stücken beteiligt sind!


Über 25.000 Besucher wollten über
1.500 Musiker aus über
40 Nationen hören,
an 18 Konzertabenden
9 Neuen Werken lauschen und
1 Young Euro Classic 2015 genießen.
© mutesouvenir | Kai Bienert

Young Euro Classic 2015 war auch das Festival der Rendezvous mit Nachhaltigkeit: Die Presse war Trauzeuge und tanzte auf vielen Hochzeiten! Verheiratet wurde bei Young Euro Classic am laufenden Band: Da gab es die „euphorisierende Liaison aus Partystimmung und hoch konzentriertem Zuhören“, da gab es die verschiedensten Zielgruppen von Klassikfans bis Klassikferne, von Jung bis Alt in einem Saal. Da gab es das „Berghain der analogen Musik“, die „perfekte Symbiose aus Berlin und Istanbul“,  da traf Klassik auf Jazz mit Dreigroschenoper und 20er Jahre Musiken, da tanzten beim Publikumsfest Klassik und Rock Arm im Arm mit Pink Floyd, Vivaldi und Metallica vom Konzertsaal auf den Gendarmenmark t. Und auch der Tanz selbst beehrte das Festival als Bundesjugendballett und willkommener Stammgast und verzauberte mit Anmut, Zeitgeist und Brillanz.

Auf all diesen Vermählungen sagte das Publikum am Ende des Abends immer wieder JA, mit frenetischem Beifall und unzähligen Standing Ovations.
 
Jetzt stehen wir für SIE auf, sagen DANKE, DANKE, DANKE: Liebes Publikum, seien Sie geherzt für Ihre jahrelange Loyalität, für Ihre fortwährende Begeisterung für die alte und immer wieder neue Idee der besten Jugendorchester der Welt, für die Empathie und den Respekt gegenüber den Musikern von Morgen.
 
Von Herzen Ihr Young Euro Classic Team!

 


Veröffentlicht am: 03.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit