Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Jaguar Land Rover Evolution auf der IAA 2015

Spektakuläre Weltpremiere, technologische Meilensteine, einzigartige Erlebnisse

Auf der IAA in Frankfurt bietet Jaguar Land Rover den Besuchern ein Feuerwerk an Erlebnissen: Vom 17. bis 27. September stellt das Unternehmen nicht nur seine neuen Modelle vor – das größte Highlight dürfte der erste Jaguar Performance Crossover F-PACE sein, den Jaguar im Jahr seines 80jährigen Jubiläums präsentiert.

Den Besuchern wird die Dimension des Neuen u.a. eindrucksvoll im interaktiven Jaguar Land Rover Innovation Lab präsentiert, mit dem die Briten die Besucher in Halle 5 in eine Welt entführen, die technologische Grenzen in die Zukunft verschiebt. Vor Halle 11 geht die Entdeckungsreise weiter: Auf einem von dem renommierten Landschafts-Architekten Henning Breimann angelegten – der Natur angelehnten – Off-Road-Parcours können die Land Rover Modelle getestet werden. Besonderes Highlight auf dem Parcours: das autonome Fahren.

Allein mit Hilfe einer Smartphone-App und der Fernsteuerungstechnologie wird ein Range Rover Sport ausgeparkt und meistert völlig autonom ein Hindernisgelände. Doch auch außerhalb des Messegeländes holt Jaguar Land Rover die Besucher sprichwörtlich ab: auf einer Parkfläche mitten in Frankfurt haben diese die Möglichkeit, ihr eigenes Auto abzustellen und sich kostenlos mit einem Jaguar zur Messe shutteln zu lassen. Wer sich rechtzeitig einen Parkplatz reservieren möchte, kann dies unter dem F-PACE Circle tun.

Sensationelle Transformation: Weltpremiere des ersten Jaguar Crossover

Nach seinen gerade absolvierten Extremtests im bis zu -40 Grad kalten nordschwedischen Arjeplog und im +50 Grad heißen Dubai wird er nach Frankfurt kommen. Die IAA-Besucher sind weltweit die ersten, die den Jaguar F-PACE nicht nur als Erlkönig erleben.

Aus dem in 2013 gezeigten Konzept C-X17 ist ein hoch effizienter Fünfsitzer mit innovativer Aluminium-Architektur sowie führenden Fahrwerks-, Sicherheits- und Konnektivitätstechnologien geworden. Das Beste: Beim F-PACE ist ein Meisterstück der Transformation gelungen. Denn auch der erste Jaguar Crossover mit seiner hohen Funktionalität bietet das typisch charismatische Jaguar Design und dynamische Sportlichkeit. Es ist ein Performance Crossover für all jene, die das Fahren lieben und gleichzeitig viel Platz benötigen.

Im Innovation Lab werden die Besucher die moderne F-PACE Technologie im Detail kennenlernen. Das Fahrzeug im Querschnitt zu sehen, ist ein besonderes Erlebnis, denn „unter der Haut“ werden die technischen Neuheiten und die Aluminium-Karosserie deutlich sichtbar. Jaguar Land Rover ist mit dieser Effizienz bringenden und äußerst umweltschonenden Fahrzeugtechnologie und -fertigung weltweit führend. Die Besucher lernen auch die neuen leistungsfähigen und sparsamen Ingenium-Motoren, das vernetzungsstarke InControl Touch Pro System und die zukunftsweisenden Jaguar Land Rover Forschungsprojekte kennen.

Zum 80. Geburtstag zeigt Jaguar zusätzlich seine komplette Business-Flotte mit den Modellen XE, XF und XJ sowie seinen Sportwagen F-TYPE, der in diesem Jahr auch mit Allradantrieb eingeführt wurde. Der XF feiert nach der IAA seinen Marktstart in Deutschland.

Höchste Qualität auf allen Ebenen: die neuen Land Rover Modelle

Europapremiere feiert der Range Rover SVAutobiography. Das neue Spitzenmodell, das von der in 2014 neu gegründeten Abteilung „Jaguar Land Rover Special Operations“ entwickelt wurde, bietet noch mehr Leistung, Hochwertigkeit und Luxus als die Land Rover Kunden ohnehin schon gewohnt sind. Mit seinen 405 kW (550 PS) der 5,0-Liter-V8-Spitzenmotorisierung* stellt er einen Rekord in der 45-jährigen Range Rover Modellgeschichte auf. Auch das handgefertigte und exklusive Karosserie-Styling, das elegante Interieur und die besten Lederqualitäten machen ihn zum besten Range Rover-Serienmodell aller Zeiten.

Begehrlichkeiten werden auch mit dem neuen Range Rover Evoque Modelljahr 2016 geweckt. Der Bestseller steigert sein Potential durch noch markantere Designzüge, mehr Effizienz durch neue Ingenium Dieselmotoren und sein neues hochmodernes Infotainmentsystem mit maximaler Konnektivität. Auch die Land Rover Discovery Sport Modelle profitieren von den neuen sparsamen Motoren.

Um die Land Rover Modelle mit ihren 4x4 Qualitäten, dem Platz und Komfort sowie den ausgezeichneten Sicherheits-Systemen selbst zu erleben, können die Besucher die Off-Road-Experience-Zone vor Halle 11 erleben. Der international renommierte Landschaftsarchitekt Henning Breimann und sein Team halfen dieses einmalige Projekt umzusetzen. Der Parcours ist so konzipiert, dass die Besucher ein authentisches Land Rover Gefühl von Abenteuer, Reisen, Leistung und Fahrspaß erhalten.

Auf den Demofahrten bewältigen sie nicht nur starke Steigungen und riskante Schräglagen, sondern sie werden auch durch exotisches, „natürliches“ Terrain fahren. Dazu werden eigens Findlinge aus dem Land Rover Experience Center in Wülfrath angeliefert; Felsen, Sand, Kies und Schotter auf das Messegelände transportieret; Strandhafer, Zwergkiefern und Blauschwingelgras angepflanzt. So entsteht eine imaginäre, abenteuerliche Kurzreise durch Länder wie Island, Namibia und Australien. Wer auf den Geschmack kommt, kann sich im Anschluss direkt über die Land Rover Experience Events, Drives und Reisen informieren.

Auch finden hier täglich die Demonstrationen der neuen Land Rover Sensoren-Technologie statt. Von außen über eine Fernbedienung gesteuert, parkt der Range Rover Sport selbstständig aus und fährt mit zirka 6,4 km/h über den Off-Road-Parcours. Allein die Smartphone-App erlaubt die Kontrolle über Lenkung, Gaspedal, Bremsen und das Untersetzungsgetriebe.

Land Rover gibt auf der IAA 2015 eindrucksvolle Einblicke in seine Forschungsprojekte zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge durch Radar, Lidar, Kameras, Ultraschall und Streifenlichttechnologie. Und als weiteres Highlight ist der Land Rover Defender des neuen James Bond Films „Spectre“ zu sehen.

Aber auch im Vorfeld zur Messe bietet der britische Hersteller ein echtes Service-Highlight: Parkplätze rund um das IAA Gelände sind rar und heiß begehrt. Aus diesem Grund stellt Jaguar Land Rover Stellplätze für den privaten PKW auf seinem Areal mitten in Frankfurt zur Verfügung. Besucher, die rechtzeitig planen, können sich auf der Microsite des F-PACE-Circle registrieren und – solange verfügbar - einen Parkplatz reservieren. Sie werden bequem und kostenlos mit Jaguar Land Rover Fahrzeugen auf das Frankfurter Messegelände geshuttelt.

 


Veröffentlicht am: 03.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit