Startseite  

20.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Smell Like A Gentleman

Eine Hilfestellung für den Mann von heute

Der perfekte Duft ist längst nicht mehr reine Frauensache – er macht auch einen Mann unverwechselbar. Er kann seinen Charakter unterstreichen, Charme versprühen oder Coolness demonstrieren – und nicht zuletzt das Selbstbewusstsein stärken.

Doch wie findet man(n) sich in der riesigen Auswahl der großen Parfum-Marken zurecht? Ganz einfach – immer der Nase nach. Erlaubt ist, was gefällt... doch bitte nie zu aufdringlich. Das Motto lautet: Weniger ist mehr!

Sportliche Herren greifen gern zu Parfums mit frischen Noten nach Orange, Zitrone und Bergamotte. Sie geben neue Energie und machen Lust auf Bewegung. Wer es rockiger mag, sollte sich an animalische Noten wie Ambra und Moschus halten. Das weckt das Tier in einem. Die romantischen Herren der Schöpfung bevorzugen meist harzige und holzige Nuancen, die zum Träumen einladen. Nach Holz und Eichenmoos – so duften erfolgreiche und moderne Business-Men von Welt. Um ein Frauenherz zu sich zu erobern eignen sich Parfums mit Leder, Ebenholz oder Rum. Angeblich werden schöne Ladies bei diesen Aromen ganz besonders schnell schwach.

Wichtig zu wissen: Ein guter Duft besteht nicht nur aus einer einzigen Komponente – sondern fast immer aus drei. Die Kopfnote ist der Geruch, der in den ersten Minuten nach dem Auftragen auf die Haut wahrnehmbar ist. Sie sorgt (hoffentlich) für einen guten ersten Eindruck. Später übernimmt die Herznote das Zepter, sie ist verantwortlich für den eigentlichen Duftcharakter eines Parfums und hält sich deutlich länger auf der Haut. Oft erst nach Stunden wird dann die Basisnote wahrnehmbar. Sie definiert sich durch langhaftende, schwere Duftstoffe.

Wer jetzt noch mehr Anhaltspunkte im rieisgen Duft-Dschungel sucht, kann sich an der Duftgrafik "Smell Like A Gentleman" orientieren. Hier finden Parfum-Einsteiger und -Profis, junge Typen und gestandene Kerle viele neue Ideen, Anregungen und Vorschläge. Nicht zu vergessen: Tipps, wie man sich zum Erfolg schnuppert – und was man(n) dabei auch alles falsch machen kann.

 


Veröffentlicht am: 08.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit