Startseite  

25.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Internationaler Fußball-Preisindex

Bundesliga, die am besten bewertete Mannschaft in der Welt

Jedes Wochenende findet eine Völkerwanderung statt. Das Ziel tausender Briten: Deutsche Fußballstadien – vor allem die von Borussia Dortmund, St. Pauli und Union Berlin. Ein möglicher Grund: Englands Premier League ist für Fans ein teures Pflaster, für den fast gleichen Preis und tollen Fußball lässt es sich auch nach Deutschland kommen.

Um diesem Phänomen auf den Grund zu gehen, haben die Berliner Reisesuchmaschine GoEuro und die Fußball-App Onefootball einen internationalen Preis-Leistungsvergleich für Fußball-Fans erstellt. Wo bekommt ein Fan Spitzenfußball zu angemessenen Preisen geboten? Der Gewinner: die Bundesliga. 

Im Rahmen der Studie wurden 25 Ligen weltweit unter die Lupe genommen. Maßgeblich für das Ranking waren die durchschnittliche Ticketpreise sowie ein errechneter Qualitätsfaktor zum gebotenen Fußball. Deutschland liegt eindeutig an der Spitze: Mit Ticketpreisen von knapp 32 Euro und Platz 2 bei der Qualität des Fußballs gewinnt die Bundesliga deutlich vor Spanien (70 Euro/ Platz 1), Portugal (32/5), England (74/3) und Argentinien (27/7).

Wenig geboten bekommen Fußball-Fans hingegen in den USA, dem Schlusslicht des Vergleichs: Nicht nur wird hier der unattraktivste Fußball gespielt (Platz 25). Die Tickets kosten mit durchschnittlich 41 Euro auch mehr als in 20 anderen Ligen der Welt. Japan (29 Euro/Platz 24), Dänemark (28/18), Schweden (24/17) und Chile (16,5/20) komplettieren die Top 5 der unattraktiven Ligen.

Insgesamt müssen Besucher von Premier League-Partien am meisten für Ihr Ticket bezahlen: 74 Euro pro Spiel. Spanien mit 70 Euro und Italien mit 69 Euro stehen dem jedoch in etwas kaum nach. Am günstigsten ist es indes in Südafrika (ca. 8 Euro), Mexiko (10), Kolumbien (11), der Türkei (13) und Tunesien (13).

In einem zweiten Schritt widmet sich die Studie den Kosten, die beim Besuch eines Auswärtsspiels anfallen können. Dafür wurden Preise für Transport, Übernachtung und Verpflegung errechnet. Diese sind mit durchschnittlich 161 Euro in Deutschland moderat, in Großbritannien mit knapp 300 Euro überdurchschnittlich hoch. Britische Fußballfans müssen demzufolge mit Kosten von 370 Euro rechnen, wenn sie innerhalb Englands ins Auswärtsstadion wollen. Da ist der Besuch der Bundesliga eine tatsächlich ökonomische Alternative.

Die vollständige Studie können Sie hier abrufen.

 


Veröffentlicht am: 29.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit