Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Restaurant Rosin präsentiert ersten eigenen Rotwein

Geboren wurde die Idee während der Weinernte 2013

Der beliebte TV-Koch Frank Rosin und seine Chef-Sommelière Susanne Spies stellen ihren ersten eigenen Rotwein vor: „Frank Rosin Fass 34 by Susanne Spies“.

Entstanden ist der Wein des Jahrgangs 2013 in enger Zusammenarbeit von Susanne Spies mit dem Spitzen-Weingut Markus Schneider in der Pfalz. In einer exklusiven, streng limitierten Zahl von nur 600 Flaschen. „Rosin Fass 34“ ist eine Cuvée aus den Bordeaux-Rebsorten Merlot (74%), Cabernet Franc (25%) und Cabernet Sauvignon (1%).

Susanne Spies erläutert: „Merlot bestimmt den Charakter unseres Weines. Dieser wird geschmacklich ergänzt durch den Cabernet Franc, der einen geringeren Tanningehalt als sein Bruder Cabernet Sauvignon aufweist und dadurch einen weicheren Wein entstehen lässt.“ Nach Handlese und klassischer Maischegärung im offenen Bottich reifte der Rosinsche Wein 18 Monate in einem Fass aus französischer Eiche. Eben besagtem Fass 34. Für dieses war es die zweite Befüllung, was dem Wein eine perfekt eingebundene, aber nicht dominante Holznote verliehen hat.

Cool Climate-Rotwein made in Germany


„Rosin Fass 34“, der einen Alkoholgehalt von 14,5%Vol. aufweist, begeistert durch eine herrliche Fruchtausprägung nach reifen, roten Johannisbeeren, eine fast überbordende Aromatik und leicht pfeffrige Noten. Am Gaumen wirkt er reif und dicht, eine sehr gelungene Verbindung von Intensität und Eleganz mit langem Abgang. „Wir haben zusammen lange an der finalen Cuvée gefeilt. Der gesamte Vegetationsverlauf in 2013 war nicht überhitzt und somit die Spannung zwischen Frucht, Kraft und Frische nahezu perfekt. Die ganze Weinwelt sucht Cool Climate und wir haben es direkt vor der Haustür.“, zeigt sich auch Winzer Markus Schneider vom gemeinsamen Werk überzeugt.

Lagerfähig bis 2030


Der „Rosin Fass 34“ ist bereits jetzt trinkreif. „Seinen Höhepunkt hat er aber noch nicht erreicht.“, sagt Susanne Spies. „Lagerfähig ist er mindestens bis zum Jahr 2030. Vor dem Genuss sollte er dekantiert werden.“ Die empfohlene Trinktemperatur liegt bei 17-18°C. Besonders schön harmoniert er mit Wildgerichten. So etwa zu Rehmedaillons mit einer Jus, deren Geschmacksbild von fruchtigen Noten wie Johannisbeere oder Orange geprägt wird. Gut aber auch zum kräftigen Hirschgulasch mit Spätzle.

Ab Ende September 2015 können sich die Gäste des Restaurants Rosin in Dorsten über den Rotwein freuen. Auf der voluminösen Weinkarte des Hauses wird er mit Euro 59,00 stehen. Über den neuen Online-Shop von Frank Rosin, und nur dort, kann „Rosin Fass 34“ zum Preis von Euro 24,00 bestellt werden.
Für die Zukunft sind weitere gemeinsame Projekte mit namhaften Winzern geplant.

 


Veröffentlicht am: 29.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit