Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Dos und Don’ts beim Cognac & Käse Pairing

Käse und Cognac können tolle Geschmacksharmonien bilden

Nicht jeder Käse passt zu jedem Cognac. Grundsätzlich sind zwei Faktoren für das Gelingen der Harmonie von entscheidender Bedeutung: Zum einen wäre da die Serviertemperatur des Käses. Ist der Käse kalt, überwiegen die Aromen des Cognacs.

Genießt man den Käse jedoch bei Zimmertemperatur werden dessen Aromen bei dem Pairing betont. Zum anderen ist die Textur des Käse ausschlaggebend: Ist diese besonders cremig werden fruchtige Noten des Cognacs betont und bei der Verkostung wird eine schöne Länge erwirkt.

Zwei Grundregeln bei dieser Komposition ist ebenso überzeugend wie einfach: milder, cremiger Käse passt besser zu jüngeren Qualitätsstufen wie etwa einem Cognac VS. Der Fettanteil solcher Käse wirkt hier als Geschmacksträger und betont die fruchtigen Noten junger Cognacs.  Ältere Cognac-Qualitätsstufen harmonieren mit ihren Holznoten hingegen besser mit kräftigen Käsesorten. Die Komplexität dieser Eaux-de-vie braucht in der Kombination mit Käse einen starken Partner.

Besonders empfehlenswert bei einem Test von internationalen Spirituosen- und Käseexperten waren die Harmonien von VSOP Cognacs (also Cognacs, die mindestens 4 Jahre gereift sind) mit den eher intensiven Käsesorten Roquefort, Cheddar und Brie. Die Textur des Roqueforts harmoniert hervorragend mit der seidigen Struktur dieser Cognac- Qualität. Der salzige Charakter des Cheddars betont die fruchtig-würzigen Noten des Cognac VSOP und der Brie wird in Kombination mit diesem Cognac angenehm in seiner cremigen Textur und den Champignonaromen unterstützt.

Nicht besonders empfehlenswert ist der gemeinsame Genuss von Cognac und der niederländischen Käsesorte Edamer. Besonders ältere Qualitätsstufen wie eine Cognac XO oder eine Cognac VSOP sind einfach zu komplex für die leichten Aromen dieses Käses. Gleiches gilt auch für den ursprünglich aus der Schweiz stammenden Emmentaler. Beide Käsesorten sind unter Umständen mit einem fruchtigen, jungen Cognac VS (mindestens zwei Jahre gereift) zu kombinieren.

Quelle: ©BNIC

 


Veröffentlicht am: 30.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit