Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Silver Ager auf die Brettln

... in der Silberregion Karwendel

Aktivurlauber, die wissen möchten, ob es im Schnee noch gut läuft, haben eine „spezielle Bindung“ zur Silberregion Karwendel. Mit dem Skikurs 50+ kommen all jene, die schon ein paar Jährchen nicht mehr auf den Ski gestanden sind, sicher und genussvoll in Schwung.

Retro aber nicht „von gestern“, gemütlich aber nicht langweilig, original und dadurch authentisch: In der Silberregion Karwendel ist das Naturerlebnis in überschaubaren Skigebieten tief verwurzelt. Um dem eigenen Fahrstil wieder neuen Schliff zu geben oder auf Carver umzusteigen, braucht es kein riesiges Skigebiet – und schon gar keine überfüllten Pisten. Viel Platz ist gefragt, als „Pufferzone“ oder für den großen Kurvenradius, den man beim Carven braucht. Den findet man mit Sicherheit im Inntal östlich von Innsbruck zwischen Jenbach und Kolsass, in der Silberregion Karwendel.

Skifans über 50 Jahren sind in eigenen Erwachsenen-Skikursen unter sich, also getrennt von den Kinderskikursen. Damit ist ein schneller Anschluss an Gleichgesinnte und individuelle Betreuung möglich. Ein besonderes Angebot: Skifahrer über 50, die sich im Jänner oder März für fünf Tage einquartieren, haben auch gleich den fünftägigen Erwachsenen-Skikurs in der Tasche (Ersparnis rund 200 Euro). Auch das Ticket für den Skilift ist bereits inkludiert, die Leihausrüstung gibt es bei den Skischulen der Silberregion Karwendel um 50 Prozent ermäßigt. Die Profis der Skischulen haben außerhalb der Hauptsaison viel Zeit und Muße, um speziell auf die Bedürfnisse der älteren Skifahrer einzugehen.

Gratis Erwachsenenskikurs bei Buchung ab 5 Tagen (Wert: 195 Euro)
Leistungen: Gratisskikurs mit 5 x 2 Std. (Mo.–Fr.), für Erwachsene über 50 Jahre, Liftkarten für die Anfängerlifte für die Kursdauer, Wert 195 Euro – optional: 50 % auf Leihausrüstung (Alpinski, Schuhe, Stöcke)

Skikurstermine (Mo.–Fr.)
Jänner: 11.–15.01.16, 18.–22.01.16, 25.–29.01.16 – März: 29.02.–04.03.16, 07.–11.03.16, 14.–18.03.16
Alle Informationen zu den Gratisskikursen: www.erwachsenenskikurs.com

Fünf Mal „stressless“ Pisten für 50+

Bei der Silberregion Karwendel denkt man sofort an den gleichnamigen massiven Kalkstock, der an der Nordseite des Inntals aufragt. Auf der Talseite gegenüber liegen die sanft-runden und bis oben hin bewachsenen Tuxer Alpen mit den kleinen, feinen Skigebieten am Kellerjoch bei Schwaz, in Weerberg, in Kolsassberg und in Stans. Alle fünf zeichnen sich durch perfekt präparierte Pisten, Beschneiungsanlagen und kaum Wartezeiten an den Liften aus. In Schwaz liegt das Skigebiet Kellerjoch mit weiten Sonnenhängen zum Ausschwingen und einem filmreifen Panoramablick auf das Karwendel. Unkompliziert ins weiße Vergnügen geht es in der Ski-Oase Stans, mitten im gleichnamigen Dorf. Weerberg hat gleich zwei Skiberge: den Schwannerlift für Anfänger und Familien – und den Hüttegglift in Weerberg für alle, die auf aussichtsreiche 1.500 Meter hinaus wollen. Die Ski-Oase Kolsassberg sorgt für den Dreh bei Anfängern und leicht Fortgeschrittenen. Auf das Kellerjoch gibt es eine öffentliche Busverbindung von Pill und Schwaz.

Von den Schmankerl-Pisten zum Einkehrschwung

Mindestens genauso wichtig wie der Schwung auf der Piste, ist für die Generation 50+ der gemütliche Einkehrschwung. Die urigen traditionellen Tiroler Gasthöfe bringen auf den Tisch, was echt und von daheim ist – und besonders viele Schmankerl von Bauern aus der Region. Eine Brettljause mit Bergkäse, Bauernbutter und g’schmackigem Bauernbrot, prämierten Speck- und Wurstsorten, einem Glas Fruchtwein oder einem Stamperl Edelbrand zum Abschluss sind ein Genuss für den Gaumen und fürs Gemüt. Interessierte Skifahrer können auch einen Besuch auf Tirols höchstgelegenem Weingut machen und den Winzern bei der Fruchtweinherstellung über die Schulter schauen. Einblicke gibt es außerdem in die Produktion der Geiger-Mode oder beim Besuch des letzten traditionellen Rodelbauers der Alpen. Gastfreundliche Unterkünfte gibt es vom Dreisterne-Gasthof bis zum Viersterne-Superior-Wellnesshotel.

Silberregion Karwendel
Münchner Straße 11
6130 Schwaz
Telefon: +43/(0)5242/632 40
Fax: +43/(0)5242/656 30
info@silberregion-karwendel.com
www.silberregion-karwendel.com

 


Veröffentlicht am: 12.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit