Startseite  

26.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gustav: Wo nachhaltiger Konsum zum Erlebnis wird

Messe Dornbirn wird am 24. und 25.10. zum exklusiven Marktplatz für hochwertige Produkte

Zu einem Ort der Inspiration werden am 24. und 25. Oktober die Messehallen in Dornbirn: Für die Gustav verwandeln sie sich in einen internationalen Salon für Konsumkultur, der Design, Genuss und Nachhaltigkeit vereint. Das Programm mit Chef’s Tables, Salongesprächen und Ateliers ermöglicht Besuchern einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.

Unter welchen Bedingungen werden Produkte hergestellt? Welche Materialien bzw. Rohstoffe kommen zum Einsatz? Diese und andere Fragen gewinnen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung für Konsumenten. Genau diese Fragen stellen die Veranstalter der Gustav auch ihren Ausstellern. „Wir legen großen Wert darauf, dass sich die Produkte durch handwerkliche Verarbeitung, Materialqualität und Langlebigkeit auszeichnen und dabei dem zeitgenössischen Geschmack entsprechen“, so Projektleiter Patrick Malang von der Messe Dornbirn.

Außergewöhnliches Messeformat


Mit üblichen Messe-Konventionen bricht die Gustav auch in Bezug auf das Format: Die Produkte sind in einem ansprechenden Ausstellungsparcours arrangiert und den Räumen eines Hauses zugeordnet. „Gustavs Zuhause“ präsentiert beispielsweise im Wohnzimmer alles, was Wohnen wertvoll macht. In der Küche und dem Speisezimmer gibt es alles rund um Tisch- und Kochvergnügen. Unter den Ausstellern aus Österreich und den Nachbarländern sind Goldschmieden, Kunsttischlereien und Designmanufakturen, Bio-Winzer, Schnapsbrenner, Schnecken-Spezialisten, Modeschöpfer und Hutmacher.

Handwerk erleben


Genuss und Konsum mit allen Sinnen erleben, ist das Ziel der Gustav. „Unser ganzes Rahmenprogramm ist darauf abgestimmt“, erklärt Patrick Malang. Erstmals erhalten Besucher bei den „Gustav Ateliers“ einen exklusiven Einblick in die Ateliers der Aussteller und erfahren mehr über die Herstellung der Produkte. Bei Salongesprächen mit ausgewählten Ausstellern verraten diese interessante Informationen über die Unternehmen, deren Produkte und die richtige Verwendung.

Spitzenköche live erleben


Über die Schulter schauen lassen sich bei der Gustav auch internationale und nationale Spitzenköche: Bei den Chef’s Tables haben Besucher die Möglichkeit, den Profis live bei der Zubereitung kulinarischer Köstlichkeiten zuzusehen. Einer der zahlreichen Starköche ist Tarik Rose. Der TV-Koch und Kochbuch-Autor ist seit über zehn Jahren als Küchenchef und Geschäftsführer für das Restaurant Engel in Hamburg verantwortlich. Heimischen Klassikern versetzt er mit seinen speziellen Gewürzkreationen und jeder Menge Feingefühl einen komplett neuen Ausdruck. Moderiert werden die Chef’s Tables, bei denen auch der Vorarlberger Kochweltmeister Kevin Micheli mitwirkt, von Mike Metelko.

Gemeinschaftsstände


Ein wertschätzendes Miteinander wird seit der ersten Auflage der Gustav im Jahr 2013 gepflegt. Kein Wunder, dass es heuer gleich mehrere Gemeinschaftsstände gibt. Am Stand der Jungen Wirtschaft präsentieren sich sechs junge Vorarlberger Unternehmen mit unterschiedlichen Produkten. Was sie verbindet, ist ein Gesamtkonzept aus traditionellem Handwerk, sinnlichem Genuss und innovativem Lifestyle. Auch mehrere Unternehmen aus dem Südtirol präsentieren sich gemeinsam auf der Messe. Mit verschiedenen Partnern teilt sich das österreichische Magazin für Ess- und Trinkkultur „A la Carte“ ihren Stand. Alle Beteiligten laden zu einem kulinarischen Streifzug ein und bieten neben Leseproben auch Köstlichkeiten ausgewählter Produzenten sowie erlesene Schmankerl namhafter Köche.

Gustav –  Zeit und Raum für guten Geschmack

Internationaler Salon für Konsumkultur
Messe Dornbirn
Messeplatz 1
6854 Dornbirn (Vorarlberg, AT)
www.diegustav.com

Samstag, 24. und Sonntag, 25. Oktober 2015
Preview: Freitag, 23. Oktober 2015
Öffnungszeiten: Samstag 10 bis 20 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr, Preview ab 18 Uhr

Tickets für die Gustav und die Chef´s Tables sind im Internet unter www.diegustav.com/info-preise erhältlich.

Eintrittspreise: Tageskarte 18 Euro (Online-Vorverkauf 16 Euro), Ermäßigte Tageskarte 15 Euro (Pensionisten, Studenten, Jugendliche 13 bis 18 Jahre, Ö1 Clubmitglieder), Eintrittskarte Preview 32 Euro, Chef’s Tables 150 bzw. 170 Euro

Auszug aus der Ausstellerliste

Amann Kaffee GmbH, ARCHIVINO, Bitsche Optik GmbH, A la Carte – D & R Verlagsges.m.b.H, Mühlbauer Hut und Mode GmbH & CO KG, Hennes‘ Finest Trading Company, wienzwoelf Produktions & Vertriebs GmbH, Formbilderladen GbR, Fussenegger Heimtextilien GmbH, Die Pfefferei e.U., Tschabrun Herman GmbH, Tisca Textil GmbH & Co KG, Wiener Seifenmanufaktur GmbH, True Goods Gratzl & Walia GbR, Hutle GmbH & Co KG, Hefel Mode und Bett, …SAID THE FOX e.U., Der Vierender e.V., adelmut Regina Kieninger u.v.m.

 


Veröffentlicht am: 12.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit