Startseite  

21.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gesundheits-News vom 23. Oktober 2015

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Die Zahl der Wirbelsäulen-Operationen steigt. Experten sind sich einig: Viele der Operationen sind überflüssig. Zeigen aber konservative Therapien keine Wirkung, sind chirurgische Eingriffe oft einziger Ausweg, schmerzhafte Veränderungen an der Wirbelsäule zu korrigieren. In der Orthopädischen Universitätsklinik Bad Abbach werden dabei immer öfter mikro-invasive Techniken eingesetzt. Vorteil dieser minimal-invasiven Operationen mit nur winzigen Hautöffnungen ist, dass wichtige Strukturen rund um die Wirbelsäule geschont werden. Das Operationsrisiko sinkt deutlich und das  Ergebnis sind eine schnellerer Heilung und weniger chronische Beschwerden.  Muss aber, etwa wegen zu starkem Verschleiß der Wirbelsäule oder Verengung der Nervenkanäle operiert werden, ist für die Bad Abbacher Mediziner wann immer es geht die schonende Operationstechnik erste Wahl. Das gilt vor allem für Eingriffe an der Halswirbelsäule. Denn bei einer Operation an der Halswirbelsäule ist höchste Präzision gefragt, um das empfindliche Rückenmark nicht zu schädigen. Gearbeitet wird in Bad Abbach mit kleinsten Instrumenten unter dem Mikroskop im Millimeterbereich.  In Deutschland leiden heute acht von zehn Menschen im Laufe des Lebens unter behandlungsbedürftigen Rückenschmerzen. Bandscheibenschäden gehören zu den 20 häufigsten Diagnosen in den Arztpraxen. Mit 25,8 Prozent führen Rückenschmerzen heute die Statistik der Ursachen für Arbeitsunfähigkeit an.

Weiterlesen: 1 2 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 23.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit