Startseite  

19.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Fokus DIY: Möbel, die mit umziehen

stocubo Möbel vereinen zeitloses Design mit gestalterischer Freiheit

Leben ist dynamisch. Umzüge, Neustrukturierungen, räumliche Vergrößerungen oder Verkleinerungen bestimmen insbesondere im urbanen Raum das Wohnen. Denn hier ist Platz begrenzt, Mietpreise steigen und Viertel werden szenig. Langlebige Möbel müssen da flexibel sein. Mit seinem modularen Aufbau schafft stocubo, das erste flexible MDF-Regalsystem made in Berlin, ein universelles Möbel, das so simpel wie genial ist.

Mit Klammern zum Fixieren sind die offenen Cubes verschiedener Formate und Farben in wenigen Handgriffen ergänzt, zusammen- oder umgebaut. DIY-Fans sind mit stocubo in ihrem Element. Durch spezielle Cubes wie die neue Flip-Through Box für Schallplatten entstehen individuelle Stauräume im gefragten offenen Look. Das System funktioniert unter Schrägen genauso wie an hohen Altbauwänden oder als Raumteiler. Noch beim Umzug lassen sich einzelne Elemente in stabile Transportboxen umfunktionieren.

„Die Geschichte von stocubo beginnt wie viele Erfolgsgeschichten mit einem Problem. Ich bin früher viel umgezogen und brauchte je nach Beschaffenheit der Wohnungen neue Möbel. Hinzu kam der Transport. Deshalb wollte ich etwas entwerfen, das zugleich Aufbewahrungsmöglichkeit, Stauraum und Transportmittel ist.“, sagt Stefan Oberhofer, Künstler, Tischler, Gründer und Gesellschafter von stocubo.

Die Möbel von stocubo stehen für Qualität made in Berlin und können mit einem Konfigurator kostenlos selbst gestaltet werden. Das fünfzehnköpfige Team produziert sie nach deutscher Handwerkskunst und mit modernen Maschinen im Berliner Szenebezirk Wedding. Alle Materialien stammen ausschließlich von Herstellern aus der EU. Um gegenüber Privatkunden und Firmen die Preise schlank zu halten, vertreibt stocubo ohne Umwege über Zwischenhändler online.

Ein Macher, so facettenreich wie sein Möbel

Stefan Oberhofer hat viele Facetten. Neben der Geschäftsführung der stocubo GmbH ist der Querdenker und Macher gelernter Tischler und Kunstschaffender.

Die Karriere von Stefan Oberhofer, geb. 1966 in Ravensburg, beginnt in München, wo er als geschätzter Tischler viele Jahre mit seinen aufwändigen Designs umfangreiche Auftragsarbeiten aus Holz anfertigt.

Doch Oberhofer ist kreativ und inspiriert von den Materialien, mit denen er täglich arbeitet. Schnell macht er sich auch als Künstler einen Namen und erhält 1993 den Münchner Designpreis. Seine Werke, die sich intensiv mit Holz in allen Variationen auseinandersetzen, begeistern heute Kunstliebhaber im Deutschen Museum in München, im Leipziger Grassi Museum, im Sony Center in Berlin und in verschiedenen weiteren nationalen Galerien.

Mit seinem Wechsel nach Berlin im Jahr 2000 entwickelt Stefan Oberhofer aus seiner Lebenssituation heraus schließlich seine Idee zu einem modularen Regalsystem: sein Umzug. 2001 lässt sich Stefan Oberhofer seine Würfelmodule mit Klammerverbindung patentieren. Noch im selben Jahr schaltet er die Webseite online. Mit steigender Nachfrage gründet er 2011 die stocubo GmbH und verdreifacht seither jährlich den Umsatz.

Informationen zu Cubes, Preisen und mehr unter www.stocubo.de

Styling & Fotografie: Anna Albertine Baronius

 


Veröffentlicht am: 23.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit