Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Weltnudeltag

Heute ist dieser Tag...

Eigentlich wollte ich heute über die Zeitumstellung schreiben. Doch dann dachte ich mir, dass zu diesem Thema nun wirklich alles, aber auch wirklich alles gesagt ist. Ja, auch ich will diese völlig unsinnige Zeitumstellung nicht mehr, wollte sie noch nie. Doch wie gesagt, dazu ist alles gesagt.

Dann wollte ich die Vegetarier und Veganer bedauern. Eigentlich bedauere ich keinen, der freiwillig auf tierische Produkte verzichtet. Bleibt mir mehr Fleisch, Wurst, Käse und was wir noch so leckeres von Schwein, Rind, Ziege, Schaf, Huhn, Ente, Gans und dem unzähligen See- und Meeresgetier zu verdanken haben. Solange mir die Vegetarier und Veganer nicht alles Obst und Gemüse wegessen, habe ich mit denen kein Problem - es sei denn, sie treten als Missionar auf.

Ja, und dann war ich gestern zusammen mit der besten Frau der Welt mit dem Rad unterwegs. Überall luden Schilder zu Schlachtefesten oder Hubertusjagd-Tagen ein. Fleisch war das Thema des Tages. Der Herbst ist die Zeit der Jagd und die Zeit des Schlachtens. Das ist wahrlich keine neue Erkenntnis, das ist zumindest in Mitteleuropa seit Jahrtausenden so.

Na und dann stellte ich heute eine Meldung ein, die mich erst stutzig machte und dann lächeln ließ. Heute ist demnach der Weltnudeltag, auch Weltpastatag genannt. Der wurde 1995 beim World Pasta Kongress von 40 internationalen Pasta-Produzenten ausgerufen. Es soll also mehr für die Nudel getan wird. Sicherlich nicht in Italien, denn jeder Italiener verspeist jährlich 28 Kilo Pasta. Da haben wir Deutschen mit rund 7,7 Kilo verputzter Nudeln pro Jahr und Nase noch viel Luft nach oben. Wer ißt da eigentlich keine Nudeln? Schließlich könnte ich ein Italiener ehrenhalber sein, so viele Nudeln esse ich. Vielfach steht aber nicht die Frage, ob man Nudeln ist, sondern welche. Schließlich hat man die Wahl der Qual bei 100 Nudelsorten. Der schon genannten Meldung zufolge essen wir am liebsten Spaghetti, Band- und Spiralnudeln. Ich gehöre eindeutig der Spiralnudelfraktion an.

Bei der Recherche zum Weltnudeltag stellte ich fest, dass der soooo bedeutend doch nicht sein kann, schließlich gibt es bei Wikipedia dazu nicht einmal einen eigenen Eintrag. Das trifft erstaunlicher Weise auch auf den Tag des Einbruchschutzes zu. Mit dem wird, so erfuhr ich dank Google, immer am Tag der Umstellung auf die Normalzeit (Winterzeit) auf bessere Sicherheit von Wohnungen und anderen Objekten durch die Polizei hingewiesen.

Was haben nun der Tag des Einbruchschutzes mit dem Weltnudeltag gemeinsam? Nichts, zumindest nichts auf dem ersten Blick. Eigentlich braucht man beide nicht. Die meisten von uns essen gern Nudeln und sind auf ihre Sicherheit bedacht. Doch seine Nudeln kann man bestimmt mehr genießen, wenn man sicher sein kann, dass das Haus, dass die Wohnung Einbrecher zumindest vor große Schwierigkeiten stellt. Das mögen die Langfinger ja nicht.

Da sind dann noch die eingangs erwähnten Vegetarier. Die leben auch sicher und essen Nudeln. Sie nur mit Obst oder Gemüse, ich mit Wildbreet und frisch geschlachtetem vom Schwein.

Alle haben wir gemeinsam, dass wir heute einen Stunde frührer (zumindest laut der Uhr) Frühstückshunger haben. Schließlich hat sich unsere Funkuhr ganz von selbst eine Stunde zurück gestellt.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück. Pasta gibt es jetzt noch nicht.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Gibt es da noch eine Uhr, die Sie nicht auf den neuesten Stand gebracht haben?

 


Veröffentlicht am: 25.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit