Startseite  

12.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Weltkulturen im Blütenrausch

Dresdner Frühling im Palais 2016

Dresdner Frühling im Palais ist die größte Frühlingsblumenschau Deutschlands. Alle zwei Jahre verkürzt der Landesverband Gartenbau Sachsen (LGS) zum Winterende mit einem betörenden Gesamtkunstwerk aus über 40 000 blühenden und duftenden Pflanzen sowie meisterhaften floristischen Arbeiten, Skulpturen, Licht und Klang die Wartezeit auf das Erwachen der Natur.

Ausstellungsort ist eines der ältesten Barockbauwerke im deutschsprachigen Europa im Zentrum des Großen Gartens. Die nächste Ausgabe findet vom 26. Februar bis 6. März 2016 statt. Unter dem Titel „Weltkulturen im Blütenrausch“ treffen exotische Formen und Motive auf die Farbenpracht heimischer Frühlingsblüher. Der Vorverkauf startet am 1. November.

„Die spektakulären Blüten- und Pflanzenschauen im Dresdner Palais im Großen Garten haben im 19. und 20. Jahrhundert den Ruf der Stadt als europäisches Zentrum der Gartenkunst begründet“, erklärt LGS-Geschäftsführer Tobias Muschalek. „Mit dem Dresdner Frühling im Palais schreiben wir diese große Tradition fort.“

Fantasievoll inszenierte Themenräume

1828 lädt die „Erste öffentliche Ausstellung seltener Früchte und Gewächse“ in das Palais. Zur 3. Internationalen Gartenbauausstellung Dresden im Mai 1907 vervollkommnet sich das Ausstellungskonzept: Aus Schaubeeten werden fantasievoll inszenierte Themenräume. Daran knüpft der Dresdner Frühling im Palais an. Auf die Premiere im Jahr 2006 folgten im Zweijahresrhythmus weitere Auflagen mit wechselnden Designern und Konzepten. Der fünfte Dresdner Frühling im Jahr 2014 mit dem Untertitel „Poesie in Blüten und Schrift“ endete mit einem Besucherrekord von 38 000.

Für Konzeption und Gestaltung der kommenden Ausgabe wurde erneut die Designerin Bea Berthold verpflichtet. Das Dresdner Institut für Floristik und die Floristmeisterin und Diplom-Grafikdesignerin Johanne der Carnée steuern aufwendige Kreationen bei. Unterstützt wird das Projekt durch die gemeinnützige Gesellschaft Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen. Schirmherr ist der sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt.

Ferne Länder – heimische Blütenpracht

Für „Weltkulturen im Blütenrausch“ ließen sich Berthold sowie die beteiligten Gärtner und Floristen von den Formen, Materialien und Motiven ausgewählter Naturlandschaften und Kulturkreise der Erde inspirieren. Die Ausstellung entführt in den hohen Norden, nach Europa, Afrika, Amerika, Indien, China und Japan. Heimische Frühjahrsblüher leihen den einzelnen Bildern ihre Farbe und Textur.

Am 1. November startet der Vorverkauf in mehreren Gärtnereien in und um Dresden, an der Theaterkasse der Staatsoperette Dresden, Pirnaer Landstraße 131, 01257 Dresden sowie auf der Internetseite www.dresdner-fruehling-im-palais.de. Hier ist auch eine aktuelle Übersicht aller Vorverkaufsstellen zu finden. Der Eintritt zur Ausstellung kostet 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Dresdner Frühling als Weihnachtsgeschenk


Für Firmen sind erstmals Eintrittsgutscheine als Weihnachtspräsente für Mitarbeiter und Geschäftspartner erhältlich. Anfragen und Bestellungen von Firmen nimmt der Landesverband Gartenbau Sachsen unter 0351 8491619 oder lvb@gartenbau-sachsen.de entgegen.

Foto: Sebastian Thiel

 


Veröffentlicht am: 28.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit