Startseite  

23.01.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

TasteTwelve Berlin

Der kleine Gourmetguide für Insider und clevere

„Sag mal, wo kann man denn in Berlin richtig nett essen gehen. Hast du nicht einen guten Tipp?“ Diesen Anruf hat bestimmt jeder von uns schon einmal von seinem besten Freund oder einer guten Freundin bekommen. Nichts Ungewöhnliches, da der Großstädter gerne auf Bekanntes und Traditionelles zurückgreift. Außerdem verliert man schnell den Überblick bei der Vielzahl an Angeboten.

TasteTwelve, der kleine Gourmetguide für Insider, füllt genau diese Lücke und stellt für Berlin und sieben weitere Städte jeweils zwölf ausgewählte Restaurants vor. Für 2016 erscheinen weitere Ausgaben in Düsseldorf, Hamburg, Köln, Mannheim/Heidelberg, München, Stuttgart und Wien.

„TasteTwelve ist wie eine kulinarische Reise durch die eigene Stadt, denn man entdeckt mit dem Buch auch Restaurants, die man bisher nicht kannte, und wird als Dankeschön für seinen Besuch sogar auf einen Gang eingeladen. Es fühlt sich ein bisschen an, als ob man Freunde besucht und doch genießt man an vielen Orten zum ersten Mal“, erklärt Martin Eggert vom TasteTwelve-Team. Einmalig ist nämlich das Konzept: Bei Vorlage des Buches in einem der ausgewählten Restaurants geht einer von zwei Hauptgängen aufs Haus.

Die Idee zu dem kleinen Gourmetguide kam Herausgeber Jochen Schmelzer, selbst genussfreudiger Rheinländer, 2006 in der schwedischen Hauptstadt: „Ich habe in Stockholm eine durch Insider- und Experten-Tipps kuratierte Restaurantliste erstellt, mit der Idee dahinter, neue Gäste als kleinen Gruß auf einen Gang einzuladen. Dass aus dieser Idee mittlerweile ein Restaurantführer in vielen Städten geworden ist, unterstreicht die Lust der Gäste auf neue Restaurants, abwechslungsreiche Küche und gute Gastronomie.“ Der Restaurantführer für Stockholm aus der Reihe EatSweden ist mittlerweile eine Institution. Nach der Rückkehr in die Heimat lag es somit nahe, das Erfolgskonzept auch auf ganz Deutschland zu übertragen. 2011 erschien der Restaurantführer unter dem Namen TasteTwelve zunächst für die Stadt Hamburg sowie mittlerweile für viele weitere deutschsprachige Städte. 2016 erscheint TasteTwelve auch erstmalig für Singapur.

In Berlin stellen sich zwölf ausgewählte Restaurants vor und laden Sie zum Essen ein:
Casual by Paco Perez (Mediterran)
Frühsammers (Frische Kreativküche)
Horváth (Österreichisch, kulinarisch, kreativ)
JoLee (Modernes Koreanisches Fine-Dining)
Lava (Italienisch)
Martha's (Neue Hauptstadtküche)
Midtown Grill (Fleisch- und Fischgerichte)
Nobelhart & Schmutzig (Streng regionale Küche: „Brutal lokal“)
Restaurant am Steinplatz (Saisonal, regional, modern)
SKYKITCHEN Restaurant & Bar (Bodenständig, deutsch, modern)
Volt (Deutsch, regional)
Zenkichi (Modern, japanisch, Brasserie)

Special:  Gegen Vorlage des Buches gilt die „Austern für Alle“-Aktion im Restaurant Fish-Point in den Galeries Lafayette:  frische Austern schlemmen für 1 Euro/Stück

TasteTwelve kostet 36,00 Euro pro Stadt und ist über www.tastetwelve.com erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 29.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2016 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit