Startseite  

21.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bloß nicht schon wieder Wein!

Was Weinfreunde wirklich wollen

Weinseminar, Weinakademie, Weinschule - das Thema Wein ist in aller Munde. Weinwissen ist gefragter denn je. Denn Wein ist zum Lifestyle-Thema avanciert. Zurück auf den Boden - im wahrsten Sinne des Wortes - holt das Team des Weinguts Altenkirch in Lorch im Rheingau die Weinfreunde.

Im Februar 2016 geht's los. Dann öffnet die Weinbauschule wieder ihre Pforten. In fünf eintägigen Lektionen erfahren Weinfans hautnah alles über die Arbeit des Winzers direkt am Ort des Geschehens. Vom Rebschnitt im Weinberg bis hin zur Kellerprobe bevor das Produkt auf die Flasche kommt, reicht der Lehrplan. In fünf eintägigen Seminarblöcken begleiten die Weinbauschüler ihren Winzer durch eine komplette Vegetationsperiode.

Die Abschluss-Veranstaltung findet im April 2017 statt. Für 299,00 Euro ist man mit dabei. Maximal 20 Schüler büffeln zusammen in einer Klasse. Wer übernachten möchte, kann seine Schulzeit im "Hotel Im Schulhaus" verlängern. Der Schwesterbetrieb des Weinguts bietet Schülern der Weinbauschule alles, was der Mensch so braucht für eine gute Nacht oder zwei.

Schulstunden im Weinberg

Die Schultage in der Weinbauschule des Rheingauer Traditions-Betriebs starten um 10.30 Uhr. Dann geht es bis 17.00 Uhr  in die Vollen. Schonzeiten gibt es nicht. Nicht bei den Theorieparts, die den Außenterminen vorgeschaltet sind, und auch nicht draußen in den Weinbergen.

Ob Rebschnitt, Ausbrechen der Triebe, Laubarbeiten, Grün- oder Auslese - hier geht's richtig zur Sache. Da muss man sich sein Mittagessen schon verdienen. Mal wird in der Steillage geves-pert, mal wird gegrillt oder es gibt eine kräftige Winzersuppe aus der Gutsküche. Und natürlich ist Wein immer mit dabei.

Wie im richtigen Leben des Winzers begleiten auch hier Proben den Arbeitsalltag.

Die Abschluss-Veranstaltung ist dem Thema Wein Sensorik gewidmet und startet mit einer Verkostung des neuen Jahrgangs unter fachmännischer Leitung von Sommelier Ronny Licht. Beim gemeinsamen Wein-Menü wird weiter gefachsimpelt - oder einfach nur mit (Wein)Freunden genossen.  Eine Urkunde bestätigt die Teilnahme und ist eine schöne Erinnerung an die Zeit mit Weingutschef Jasper Bruysten und seinem weinverrückten Team.

1. Termin am 13.02.2016: Rebschnitt
2. Termin am 21.05.2016: Ausbrechen der Triebe
3. Termin am 09.7.2016: Qualitätssteigernde Maßnahmen
4. Termin am 08.10.2016: Weinlese
5. Termin am 22.4.2017: Verkostung des neuen Jahrgangs mit 3 Gang Menü

Weitere Infos und Anmeldung:
Weingut Friedrich Altenkirch
Binger Weg 2
65391 Lorch/Rheingau
Tel. 06726 83 00 12
e-mail: in-fo@weingut-altenkirch.de
www.weingut-altenkirch.de

Übernachten im Schulhaus:
Hotel Im Schulhaus
Schwalbacher Straße 41
65391 Lorch/Rheingau
Tel. 06726 80 17 60
e-mail: info@hotel-im-schulhaus.de
www.hotel-im-schulhaus.de

Foto: Annette Barth

 


Veröffentlicht am: 12.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit