Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Beschaulicher Winterurlaub im Defereggental

Abwechslungsreiches Angebot von Ski alpin über Langlauf bis zu Skitouren

Die Zeit ist gekommen, sich nach einem schönen Platz für den Winterurlaub umzusehen. So mancher wird bereits gebucht haben, andere schauen, ob in ihrem Wunschgebiet zur gewünschten Zeit noch etwas frei ist.

Das Defereggental in Osttirol auch als „Naturschneeparadies“ bezeichnet, ist zwar seit Jahrzehnten als Winterurlaubsgebiet bekannt, dennoch gilt es bei vielen als Geheimtipp. Das liegt mit daran, dass es im idyllischen Bergtal noch beschaulich zugeht, abseits vom großen Rummel. Dennoch gibt es eine breite Angebotspalette, von Ski alpin über Langlauf bis zu beeindruckenden Skitouren.

Das von Dreitausendern überragte Defereggental, bekannt für seine Schneesicherheit, liegt mitten im Nationalpark Hohe Tauern und grenzt im Westen am Staller Sattel an das Südtiroler Antholzertal. Der Staller Sattel ist ein beliebtes Revier für Spaziergänger und Langläufer. Die Loipen führen bis auf gut 2000 Meter. Im gesamten Tal werden bis zu 70 Kilometer gespurt. Es ist immer wieder eine Freude, im Sonnenschein über den glitzernden Schnee zu gleiten.

Skitouren ins Rieserferner

Für Skitourengeher stehen verschiedene Strecken zur Auswahl, zum Beispiel in die Rieserfernergruppe oder zum über 2980 Meter hohen Almhorn. Die Zeit für die Aufstiege in diese hochalpine Welt wird mit drei bis dreieinhalb Stunden angegeben, wobei natürlich auch die eigene Kondition und Sonstiges wichtige Rollen spielen. Auf der Internetseite des Defereggentals kann man Details nachlesen. Es ist außerdem ratsam, sich wegen Witterungsbedingungen und Streckenführung vor einer Tour zu informieren, zum Beispiel im Tourismusbüro in St. Jakob.

Skizentrum St. Jakob

Stemmschwung, oder Schussfahrt: Viel Platz gibt es im Skizentrum St. Jakob, wo auf 96 Hektar Fläche knapp 24 Pistenkilometer unter die Bretter genommen werden können. Es geht hoch hinaus: Pistenstart kann auch auf über 2500 Meter sein! Ins Skigebiet, offizielle Eröffnung am 19. Dezember, geht es direkt aus dem Tal mit der Kabinenbahn. Klar, auch Skischulen, Skiverleih und Skikindergarten gehören zum Angebot. Bei den SkiHit-Liftpreisen gibt es Ermäßigungen für Kinder und Familien. Wer üben will, kann sich auch in Hopfgarten versuchen, wo ein Schlepplift Skifahrer auf die rund ein Kilometer lange Piste bringt.

Für den „Winterzauber Defereggental“, zu dem au ch ein reichliches Advents- und Weihnachtsbrauchtum gehört, steht ein breites Unterkunftsangebot zur Auswahl, von der Ferienwohnung und der Privatpension über den Gasthof bis zum Komforthotel.

Tourismusbüro Defereggental
Unterrotte 44
A-9963 St. Jakob i. Def.
Telefon (0043) 50 212 600
Fax 50 212 600-2
E-Mail: defereggental@osttirol.com
Internet: www.defereggental.org

Foto: defefereggental.org

 


Veröffentlicht am: 21.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit