Startseite  

22.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

BMW Concept Compact Sedan

Sportlich, elegant, exklusiv – der perfekte Begleiter für einen ausdruckstarken Auftritt

Auf der Auto Guangzhou 2015, einer der größten, internationalen Automobilmessen in China, präsentiert die BMW Group der Weltöffentlichkeit ein besonderes Highlight: die eigene Vision einer viertürigen Limousine für das Kompaktsegment – den BMW Concept Compact Sedan.

„Welches Potential aus unserer Sicht in einer Kompaktlimousine steckt, zeigt der BMW Concept Compact Sedan. Er gibt nicht nur den Bedürfnissen von Fahrer und Mitfahrern viel Raum auf kompakter Fläche. Er verbindet diese Bedürfnisse zudem mit BMW typischer Sportlichkeit und einer Eleganz, die man sonst nur von großen BMW Limousinen kennt. Die Qualität und Wertigkeit des Concepts zeigen klar unseren Premiumanspruch.“, so Adrian van Hooydonk, Senior Vice President BMW Group Design.

Das Fahrzeug einer neuen Generation

Da großes Wachstumspotenzial im chinesischen Premium-Kompakt-Markt gesehen werden kann, hat BMW umfassende Marktforschungen zu den Entwicklungstrends und Zielkunden im Segment durchgeführt. Der BMW Concept Compact Sedan steht sinnbildlich für das Lebensgefühl einer jungen Generation in China: selbstbewusst, dynamisch, äußerst qualitätsbewusst und mit Sinn für Ästhetik. „Das charakterstarke Design des BMW Concept Compact Sedan verkörpert die sprichwörtliche Freude am Fahren in Form eines sportlichen Fahrzeugs mit möglichst geringen Außenmaßen  Gleichzeitig ist die Gestaltung so eigenständig wie essenziell. Der BMW Concept Compact Sedan belebt damit das Kompaktsegment mit einer viertürigen Limousine, die für alles das steht, was BMW ausmacht.“, erklärt Karim Habib, Leiter Design BMW Automobile.

Typisch BMW aus allen Perspektiven – das Exterieurdesign


Das kompakte Exterieur des BMW Concept Compact Sedan zeichnet eine limousinentypische Silhouette im markanten Dreiboxdesign. Die BMW typischen Proportionen verleihen dem Fahrzeug eine im Segment einzigartige Dynamik. Die lange Motorhaube und der lange Radstand strecken das Fahrzeug optisch, während das leicht zurückversetzte Greenhouse die sportliche Natur weiter unterstreicht. Der geschickte Einsatz von charakteristischen BMW Elementen wie einer langen, ausgeprägten Sickelinie, dem dynamischen Hofmeisterknick sowie den mit viel Tiefe modellierten Flächen sorgen für eine athletische Wahrnehmung der Seitenansicht und zeigen klar die Verwandtschaft zu anderen BMW Fahrzeugen. Die vier Türen sind harmonisch in die Proportionen integriert und ermöglichen einen komfortablen Einstieg für alle Fahrgäste. Dezente „Soft-Touch“-Türgriffe unterhalb der Sickelinie öffnen die Türen, sobald ein Finger die Metallfläche berührt.

Charakterstarkes Spiel der Flächen


Präzise Kanten und Konturen definieren dynamisch modellierte Flächen und zeichnen so ein selbstbewusstes Spiel von Licht und Schatten, das der Seite Skulptur verleiht und an angespannte Muskeln erinnert. Die ausgestellten Radhäuser heben sich deutlich von dem nach unten einziehenden Fahrzeugkörper ab und verstärken den athletischen Eindruck weiter. Der exklusive Außenlack „Liquid Metal Bronze“ legt sich wie gegossenes Metall um die Flächen. Je nach Lichteinfall changieren die feinen Pigmente im Lack zwischen hell und dunkel und bringen die markante Formensprache so optimal zur Geltung. Die Einfassung der Fenster sowie die Schachtleistenspiegelfüße aus poliertem Aluminium setzen hochwertige Akzente. Die exklusiven 20“-Leichtmetallfelgen im filigranen Doppelspeichendesign runden mit ihrem ausdruckstarken Bicolor-Design die Seitenwahrnehmung perfekt ab.

Pure Dynamik in Front und Heck

Die flache und breitenbetonte Front führt den sportlichen Eindruck der Seite fort. Die charakteristische Doppelniere und die markanten Doppelrundscheinwerfer machen den BMW Concept Compact Sedan sofort als BMW erkennbar. Dabei transportieren die charakteristische Form und die Größe der Niere den besonderen Fahrzeugcharakter, eine stimmige Mischung aus Agilität, Sportlichkeit und Eleganz. Direkt daneben deuten die hexagonalen, dynamisch angeschnittenen LED-Doppelrundscheinwerfer in Richtung Niere, verbinden Nieren- und Scheinwerferpartie optisch miteinander und sorgen damit für einen fokussierten „Blick“. Der V-förmige, zentrale Lufteinlass ist Ausgangspunkt eines durchgehenden Motivs, das den unteren Bereich der Front dreiteilt und gleichzeitig breiter wirken lässt. Ineinander übergehende und übereinander liegende Flächen sowie das Spiel verschiedener Ebenen erzeugen zusätzlich gestalterische Tiefe und Dynamik.

Analog zur Front setzt das horizontal orientierte Heck ein ebenfalls klar sportliches Statement. Waagerechte Linien sowie ein lebendig modelliertes Spiel von horizontalen Licht- und Schattenflächen betonen die Breite der Heckpartie  Die flachen und langgestreckten Heckleuchten mit markanter L-Form unterstreichen dies weiter. Im Inneren der Leuchte macht ein LED-Lichtelement in Form eines „L“ die charakteristische Leuchtenkontur auch bei Nacht sichtbar. Die selbstbewusst modellierte Heckschürze schließt das Heck zur Straße hin ab. Darin setzt eine nach außen breiter werdende Chromspange einen hochwertigen Akzent.

Sportliche Leichtigkeit und moderne Exklusivität – das Interieur

Ein Blick in das Interieur des BMW Concept Compact Sedan lässt sofort die BMW Familienzugehörigkeit erkennen. Das Cockpit empfängt den Fahrer mit deutlicher Fahrerorientierung: sämtliche Linien, Formen und Bedienelemente sind um den Fahrer und seine Bedürfnisse herum ausgerichtet. Deutlich sichtbar wird dies durch den stark ausgeprägten „Cone-of-Vision“, einer sich in Fahrtrichtung verjüngenden Linienführung um das Lenkrad herum, dem der gesamte Fahrerbereich folgt. Auch die Form der horizontalen, düsenförmigen Luftauslässe und auch das Muster darin führen diese Bewegung fort. Der Cone-of-Vision mündet in einem Head-Up Display mit Combiner-Scheibe, das sämtliche fahrrelevanten Informationen in das direkte Sichtfeld des Fahrers projiziert.

Den Kontrapunkt zu Fahrerorientierung und Sportlichkeit setzen langgezogene, horizontale Linien und Flächen, die für ein großzügiges Raumgefühl sorgen. So zieht die Instrumententafel auf der Beifahrerseite in einer eleganten, waagerechten Bewegung bis in die Türen und schafft so ein einladendes Ambiente für die Mitfahrer. Exklusives Nappa-Leder, offenporiges Holz, und gebürstetes Aluminium formen dabei einen reizvollen Materialdreiklang, der über die gesamte Instrumtententafel reicht. Die belederte Oberseite der Instrumententafel mit Kontrastnaht ist dabei ein Element, das sonst nur in Luxuslimousinen zu finden ist. Eine durchgehende Spange aus poliertem Aluminium fasst die gesamte Instrumententafel hochwertig ein. Im Nachtdesign hebt eine orangefarbene Konturbeleuchtung die charaktergebenden Konturen der Instrumententafel nochmals hervor.

Die Türgestaltung greift die horizontale Linienführung der Instrumententafel auf und führt sie als dynamische Geste schwungvoll in der Fahrzeugseite fort. So reicht die Fronttür optisch bis in die B-Säule hinein und lässt den Innenraum größer wirken.  Der  bietet eine für diese Klasse ungewöhnliche Großzügigkeit und Offenheit. Die sportlichen Sitze, die im Fond wie Einzelsitze anmuten, unterstützen diesen Eindruck weiter. Bezogen mit natürlich weichem Nappa-Leder in den Farben „Ivory“, einem warmen Weiß  und Grau-Braun sowie „Muted Brown“, bieten sie besten Sitzkomfort. Ein Akzent in „Velocity Tulip“, einem warmen Orangeton, unterstreicht die sportliche Geometrie der Sitze. Angelehnt an die Schalensitze im Rennsport unterstreichen sie den sportlichen Fahrzeugcharakter, erfüllen dabei aber auch die Komfortansprüche an ein Premiumfahrzeug.  DarüberhinausDarüberhinaus füllt das große Panoramadach den Innenraum mit Tageslicht, öffnet den Raum nach oben und unterstreicht damit das großzügige Raumgefühl.

Technische Ästhetik


Sämtliche technischen Features sind hochwertig in die Innenraumgestaltung integriert. Klimakontrollen, Gangwahlhebel und iDrive ragen als mechanische Bedienelemente ergonomisch perfekt modelliert aus den spiegelglatten Flächen heraus. Alle anderen Funktionen auf Lenkrad, Center Stack und Mittelkonsole sowie die Türöffner, sind über hinterleuchtete Touchflächen bedienbar, deren schwarz hochglänzende Flächen im ausgeschalteten Zustand den Innenraum sehr exklusiv in Szene setzen. Darüber hinaus liefert ein Combiner Head-Up Display und ein 8,8“ Screen im zentralen Informationsdisplay jede aktuell benötigte Information.

Großzügiger Fondbereich

Die große Bedeutung der Mitfahrer bringt der Fond des BMW Concept Compact Sedan deutlich zum Ausdruck. Trotz der kompakten Außenmaße empfängt der für zwei Personen ausgelegte Fond die Fahrgäste mit einem hellen, großzügigen Raumgefühl. Die exklusiven Materialien, die hohe Verarbeitungsqualität und die warmen Farben „Ivory“ und „Muted Brown“ sowie die Akzente in „Velocity Tulip“ schaffen ein einladendes Ambiente. Die Rücksitzbank mit zwei angedeuteten Einzelsitzen bietet den Passagieren viel Raum zur persönlichen Entfaltung. Gleichzeitig überträgt sie durch ihre Formgebung die sportliche Note der Vordersitze in den Fondbereich. Das weit nach hinten reichende Panoramadach und der elfenbeinweiße Himmel sorgen auch in der zweiten Sitzreihe für ein helles und nahezu luftiges Raumgefühl. Im Nachtdesign akzentuiert die in den Türen fortgesetzte Konturbeleuchtung die Funktionsinseln aus Touch-Türöffner, Touch-Fensterheber und Lautsprecher. Eine eigene Klimaregeleinheit an der Rückseite der Mittelkonsole rundet den komfortablen Fond ab.

 


Veröffentlicht am: 22.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit