Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Kamingedanken

Am Kamin lässt es sich nicht nur herrlich träumen

Seit jeher haben wir Menschen ein Fabile für das Feuer. Es spendet Wärme und sorgt dafür, dass wir nicht alles roh essen müssen. Diese Faszination ist bis heute ungebrochen. Ob Lagerfeuer, Feuerschale oder Grill - Feuer gehört zu unserem Leben.

Es ist noch nicht lange her, da hantierten wir auch noch in unseren Wohnungen mit Feuer. Da gab es Öfen in den Zimmern, eine Badeofen im Bad und eine Kochmaschine in der Küche. Wir hatten Kohlen und Holz im Keller oder Schuppen. Heute haben wir Elektro- oder Gasherde und Fernheizung oder solche mit Öl- oder Gasbetrieb. Einige heizen auch mit Holzpellets. Doch die wohlige Wärme, die ein Ofen oder gar ein Kamin verströmt, kennen nur noch die wenigsten von uns.

Das ist kein Wunder, denn die meisten Wohnungen verfügen gar nicht mehr über nutzbare Schornsteine, vielfach fehlen die ganz. Da kann man höchstens auf einen Ethanol betriebenen oder einen Elektro-Kamin ausweichen. Doch das ist wie Sex mit einer Gummipuppe.

Ich bin nun in der glücklichen Lage, eine Wohnung mit intaktem Schornsteinanschluss zu besitzen und seit einigen Monaten auch Besitzer eines Kamins. An alle Bedenkenträger: Das Holz, das in so einem Kamin verbrannt wird, ist Abfall und Bäume müssen nun einmal gefällt werden. Das Verbrennen von Holz ist außerdem CO²-neutral. Das nur dazu.

So ein Kamin ist wirklich eine herrliche Sache. Jetzt, wo es draußen früh dunkel wird und das Wetter kalt, nass und ungemütlich ist, ist es herrlich vor dem Kamin zu sitzen. Das Holz prasselt im Kamin, man kann in die flackernden Flammen sehen und die angenehme Wärme genießen.

So ein Kamin lädt zum Träumen, aber auch zum Kuscheln ein. Man kann ganz in Ruhe ein Glas Rotwein oder einen Whisky genießen und Musik hören. So ein Kamin lädt dazu ein still für sich, mit dem Partner oder mit Freunden zu philosophieren. Eine kleine Lampe reicht auch, um ein Buch dabei zu lesen. Ein Kamin ist, das kann man wirklich behaupten, Genuss pur.

So ein Kamin, ist ein Genuss, ist aber auch ein Luxus, den man sich durchaus leisten kann. Je nach Geldbeutel und Geschmack, bekommt man schon Kamine für um die 500 Euro, aber auch für 5.000 oder 15.000 Euro. Die anderen anfallenden Kosten - so ein Schornstein schon vorhanden - sind ebenfalls sehr überschaubar. Wenn man bedenkt, dass man so einen Kamin für viele Jahre hat, so relativieren sich die Kosten nochmals deutlich.

Man sollte auch nicht vergessen, dass so ein Kamin dazu führt, dass man sich daheim so wohl fühlt, dass man gar nicht vor die Tür will. Ein Glas Wein zuhause ist nun mal deutlich preiswerter, als im Lokal. Man sollte auch bedenken, dass ein Kamin nicht nur einem selber, sondern auch den Freunden gefällt. Man kann sicher davon ausgehen, dass es nicht bei der Kamin-Willkommensparty bleibt. Immer wieder wird man zum Treffpunkt von Freunden und Familie. Doch mit dem Genuss verhält es sich genau wie mit dem Leid: Geteilter Genuss ist doppelter Genuss.

Übrigens: So ein Kamin kann auch ein tolles Weihnachtsgeschenk sein. Im Zweifel schenkt man ihn sich selber. Noch sollte die Zeit reichen, dass zu Weihnachten ein Kaminfeuer in der Wohnstube für das richtige Feeling sorgt.

 


Veröffentlicht am: 22.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit