Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Immaterielles Kulturerbe der UNESCO: Spanische Hofreitschule Wien

Die Tradition der Klassischen Reitkunst der Spanischen Hofreitschule in Wien geehert

Bei einer Tagung des Zwischenstaatlichen Komitees des UNESCO Übereinkommens zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes wurde Anfang Dezember 2015 die Klassische Reitkunst und die Hohe Schule der Spanischen Hofreitschule auf die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit gesetzt.

Für die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit waren dieses Jahr 34 kulturelle Ausdrucksformen, Traditionen und Bräuche nominiert. Über die Aufnahme der Klassischen Reitkunst der Spanischen Hofreitschule entschied das Zwischenstaatliche Komitee nach eingehender Evaluierung. Das Zwischenstaatliche Komitee setzt sich aus 24 gewählten VertreterInnen der Vertragsstaaten zusammen.

Die Spanische Hofreitschule Wien ist die älteste Reitschule der Welt, an der die Klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der „Hohen Schule“ seit 450 Jahren lebt und weiter gepflegt wird. Das Wissen um die klassische Reitkunst wird bis heute an der Spanischen Hofreitschule in Wien von einer Bereiter-Generation an die nächste mündlich weitergegeben und in nationalen wie internationalen Reitvorführungen der Öffentlichkeit präsentiert. Mit der eigens dafür gezüchteten, barocken Pferderasse – der Lipizzaner – wird seit hunderten Jahren kontinuierlich jene Reitkunst gepflegt, die bereits in der Antike bei den Griechen in hoher Blüte stand.

Die bereits über 300 Traditionen aus allen Weltregionen umfassende UNESCO Liste, darunter die Tradition der Peking-Oper, der spanische Flamenco, das mongolische Naadamm-Festival, die iranische Teppich-Knüpfkunst, die kolumbianische Marimba-Musik oder die chinesische Akupunktur, enthält nun insgesamt drei österreichische Traditionen. Neben der Reitkunst der Spanischen Hofreitschule 2015 wurden das Imster Schemenlaufen und die Falknerei 2012 aufgenommen.

Spanische Hofreitschule
Michaelerplatz 1
1010 Wien
www.srs.at

Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit: www.unesco.de/5446.html

Quelle: WienTourismus
Foto: © WienTourismus / Spanische Hofreitschule / Herbert Graf

 


Veröffentlicht am: 06.12.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit