Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Im Schaltkreis des Paternosters

... bewegt sich Gerald Schuladen

Gerald Schuladen (60) ist gelernter Elektroinstallateur und als Haustechniker seit 2011 in den fünf Fleming´s Hotel der Mainmetropole zuständig für die Instandhaltung, Wartung und Reparaturen von Gas- und Wasserleitungen, Klima- und Elektroanlagen. Schuladen kennt sich mit den Schalt- und Steuerungskreisen des einzigen Paternosters in der Frankfurter Hotellerie bestens aus und sorgt dafür, dass die Gäste aus aller Welt ihre Jungfernfahrt in dem Umlaufaufzug unbeschwert genießen können.

Neben vielen Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten prüft er zudem in der Vorweihnachtszeit die Lichterketten, die an der Außenfassade des Hotels und am Weihnachtsbaum angebracht werden. „Da kommen schon einmal schnell über tausend Glühbirnen zusammen, die kontrolliert werden müssen, damit das Hotel im vollen Glanz strahlt“, sagt Schuladen.

„Es sind die kleinen, unscheinbaren Vorbereitungen, die oftmals nachts passieren, so dass die Gäste nichts mitbekommen“, wissen auch Stephan Görner und Sven Müller, Initiatoren der Kampagne Kleider machen Leute. 
Sie setzen mit der Fotoserie ein Dutzend Menschen in Szene, die Berufe ausüben, die an ihrem Arbeitsplatz keinen Anzug tragen. „Diese Menschen stehen nicht auf der Sonnenseite des Lebens und erhalten für die schwere Arbeit kaum öffentliche Aufmerksamkeit. der Aktion. Wir hoffen, dass diese Berufsgruppen durch die Kampagne Wertschätzung und Respekt erfahren und gleichermaßen gewürdigt werden, wie andere Berufe“, sagt Sven Müller.

"Es ist das letzte Motiv für 2015, das von Nikita Kulikov fotografiert wird. Zwölf Personen unterschiedlicher Berufsgruppen haben wir dann dieses Jahr an ihrem Arbeitsplatz und in mannigfachen Maßanzügen spektakulär in Szene gesetzt, fotografiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun produzieren wir mit den Motiven einen Jahreskalender, den es auch unserer Website www.kleider-machen-leute.net  bestellt werden kann“ so Görner ergänzend.
 
Bei der Charity-Gala Kleider machen Leute konnten am 21. November insgesamt 20.000 Euro zu Gunsten der Leberecht-Stiftung eingespielt werden. Oliver Rohloff, Kurator der Stiftung und Geschäftsführer der Frankfurt Socität GmbH nahm der Scheck von Stephan Görner und Sven Müller entgegen. Die Stiftung unterstützt damit behinderte und benachteiligte Kinder und deren Familien.

Bei der stimmungsvollen Gala liefen fünf prominente Persönlichkeiten (Bernd Reisig, Fußballmanager Florian Rentsch, FDP, Mick Knauf, Börsen-Guru, Mirko Reeh, Fernsehkoch und Peter Fischer, Präsident Eintracht Frankfurt) in Maßanzügen von Stephan Görner über den Laufsteg.

 


Veröffentlicht am: 16.12.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit