Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Klamotten-Trends, die keiner mehr mag

Getragen haben wir aber einmal alles

Die Geschichte der Bekleidung ist auch eine Geschichte der schönsten Verirrungen, der hässlichen Missverständnisse und der spleenigen und unschönen Stilirrtümer. Jedenfalls im Nachhinein. Jahre später lacht es sich nämlich leicht über das, was man einmal getragen hat, das ist schon immer so gewesen. Aber dass das, was erst in war und dann plötzlich wieder out, oft auch eine Renaissance erlebt, kommt eben auch dann und wann vor.

Natürlich gibt es auch bei Klamotten Trends, die niemand ernsthaft mögen kann (außer den Trägerinnen und Trägern der Kleidung natürlich). Oder zumindest nicht vermisst, wenn der Trend auf dem absteigenden Ast ist. Dass etwa senfgelbe Jacketts mit hochgekrempelten Ärmeln kein Kleidungsstück war, das auf den Laufstegen dieser Welt gefeiert wurde, wusste man ja eigentlich schon in den 80er Jahren, getragen wurden sie trotzdem - vor allem aber von Sängern und Moderatoren im Fernsehen. Dass sich der kleine Mann von der Straße damals diesem Trend unterworfen hätte, gilt nur in Ausnahmefällen.

Es geht immer noch fieser

Noch gar nicht so lange her und in einigen Gegenden womöglich noch gar nicht richtig vorbei ist jener Trend bei heranwachsenden Frauen zwischen 14 und 21, Buffalo-Schuhe tragen zu müssen. Genau, diese unsäglichen Teile mit derart hohen Sohlen, die offenbar oft mit sehr eng sitzenden Leggins kombiniert werden müssen. Modeverfehlungen, die wirklich kein Mensch je gebraucht hätte. Stylingtipps kann man immer wieder in verschiedenen Modemagazinen, wie diesem hier, finden.

Von heute aus betrachtet liegen die meisten schlimmen Modesünden ja schon mindestens zwei Jahrzehnte zurück. Die kreischenden Farben der 80er und 90er haben Generationen von deutschen Best Agern im Mittelmeerurlaub irgendwann auch auf die Idee gebracht, Socken in Sandalen zu tragen - neongelbe Socken wohlgemerkt. Beides ist modetechnisch schon eine Todsünde an sich, aber diese Kombination erst! Dagegen waren die 70er eigentlich noch harmlos mit ihren Schlaghosen und den Hemden mit extrem großen Krägen. Aber schließlich geht es immer noch fieser, was sich Jahr für Jahr aufs Neue beweist. Heute scheint es bei vielen jungen Männern zum Beispiel extrem angesagt zu sein, sich einen Schal oder ein Tuch um den Hals zu wickeln. Und durchaus auch im Sommer bei 30 Grad oder mehr. Nicht selten tragen diese Herren zusätzlich auch eine dieser Skinny Jeans, bei denen man sich ernsthaft fragt, wie man die Dinger eigentlich an- und auszieht.

Accessoires sind okay, aber es kommt auf die Menge an

Wer sich nicht grad für die weibliche Version von Wolfgang Petry hält, sollte mit Accessoires wie Armbändern, Armreifen und dergleichen im Zweifelsfall lieber sparsam umgehen. Für Männer gilt das natürlich auch. Und wenn wir schon beim Thema Arm sind: auf Kurzarmhemden sollte Mann ebenso verzichten wie auf Lederhosen, die scheinbar auch wieder im Trend sind.

Auch in der Modewelt der Frauen gibt es derzeit wieder Trendverfehlungen, etwa die mit hunderten Nieten übersäte Crazy Jeans, die ansonsten nur aus Löchern und wenig Stoff besteht. Eher daneben sind auch diese neumodischen, riesigen Taschen, die niemand wirklich braucht. An kleineren Handtaschen hingegen kann man zurzeit oft so Plüschpuschelchen baumeln sehen - sieht beknackt aus und schaukelt nur im Weg herum.

 


Veröffentlicht am: 21.12.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit