Startseite  

17.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit offenen Augen durch die Welt

Minimalinvasive Verfahren gegen Schlupflider und Tränensäcke

Strahlende und offene Augen wirken sympathisch und gesund. Doch aufgrund dünner und empfindlicher Haut zeigen sich Stress, Schlafmangel, extreme Sonneneinstrahlung und der natürliche Alterungsprozess besonders deutlich rund um die Augenpartie. Mit der Zeit leiden viele Männer und Frauen unter Schlupflidern und Tränensäcken, wodurch ihr Blick müde und gedrückt erscheint.

Teilweise führen sie sogar zu gesundheitlichen Einschränkungen. „Abhilfe schafft die Lidkorrektur, fachsprachlich auch Blepharoplastik genannt. Sie sorgt für eine erholte und jüngere Ausstrahlung sowie für ein optimales Sichtfeld“, weiß Dr. Dr. Manfred Nilius, M. Sc., Facharzt für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie und Leiter der Praxisklinik Nilius.

Wenn die Spannkraft nachlässt

Während Betroffene erste Fältchen mit Cremes oder Masken behandeln, führen hängende Oberlider oder Tränensäcke häufig zu einer optischen Alterung, die sich nicht so leicht beheben lässt und oftmals Unwohlsein auslöst. „Bei Schlupflidern bedeckt herabhängende Haut das bewegliche Lid und lässt das Auge kleiner erscheinen. In einigen Fällen schränkt sie zusätzlich das Sichtfeld der Betroffenen ein“, erklärt Dr. Dr. Nilius. Liegen (Foto) derartige gesundheitliche Beeinträchtigungen vor, übernehmen die Krankenkassen entsprechende Korrekturen. Bei Tränensäcken sammeln sich Fett- und/oder Wasserablagerungen am unteren Augenlid und treten sichtbar hervor. Hier gilt es im Rahmen der Diagnose zunächst, Beschwerden wie Nierenerkrankungen oder Herzschwäche als Ursache auszuschließen. Zumeist liegt der Auslöser für unschöne Hautüberschüsse jedoch im natürlichen Alterungsprozess, welcher dazu führt, dass Spannkraft im Gewebe verloren geht. In diesen Fällen können verschiedene schonende Methoden Abhilfe schaffen.

Auf sanftem Weg zu frischem Aussehen


Lidkorrekturen lassen sich in einem relativ kleinen Eingriff unter lokaler Anästhesie oder Dämmerschlafnarkose durchführen. „Im ersten Schritt setzen wir minimale Hautschnitte, die sich der natürlichen Augenform anpassen“, beschreibt Dr. Dr. Nilius. „Danach entfernen wir überschüssige Haut, erschlaffte Muskulatur oder vorgewölbtes Fettgewebe.“ Moderne Lasertechnologie sorgt bei der Oberlidstraffung für sanfte Korrekturen ohne sichtbare Narben. Experten tragen dabei geschädigte Hautschichten schonend ab und regen zeitgleich die Kollagenproduktion an, sodass neue und glatte Hautschichten entstehen. In einigen Fällen bietet sich gleichzeitig eine Anhebung der Augenbrauen an, um den natürlich frischen Blick zu unterstreichen.

Leiden Patienten unter Tränensäcken, empfiehlt es sich oftmals, eine Unterlidkorrektur mit einem seitlichen Mittelgesichtslifting zu kombinieren. Dabei verläuft der Schnitt direkt unterhalb der Wimpernlinie, um Narben wirkungsvoll zu kaschieren. Mithilfe dieses Liftings lassen sich ebenfalls ausgeprägte Nasolabialfalten zwischen Nasenflügel und Mundwinkel sowie abgeflachte Wangen wirksam ausgleichen. Wer direkt nach einer Lidstraffung darauf achtet, den Augenbereich ausreichend zu kühlen, und eine Auszeit von sieben bis zehn Tagen einplant, unterstützt den Heilungsprozess wirksam und kehrt mit frischem Blick in den Alltag zurück.

Foto: Portraitfoto Dr. Dr. Manfred Nilius MSc

 


Veröffentlicht am: 26.12.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit