Startseite  

27.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kakao macht glücklich

... aber bitte „roh“!

Wir haben es doch schon immer gewusst: Kakao bzw. Schokolade macht glücklich. Schon im frühen Reich der Maya ein geschätztes Genussmittel, ist Kakao der natürliche Rohstoff für die beliebteste Leckerei aller Zeiten: Schokolade.

Doch Kakao ist nicht gleich Kakao


Im Englischen unterscheidet man zwischen Cacao und Cocoa: Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass „cacao“ minimal und bei niedriger Temperatur schonend aufbereitet wird (daher auch Rohkakao genannt), während „cocoa“ getoasted, geröstet oder gekocht wird, bis ein stark verarbeitetes Schokoladenpulver entsteht, dem viel von seiner ursprünglichen, gesunden Wirkung fehlt (Zitat aus dem Superfood-Küche-Buch von Bestseller-Autorin Julie Morris).

Vorzüge des Rohkakaos

Rohkakao schmeckt natürlich auch nach Schokolade aber milder. Das Superfood ist eines der Nahrungsmittel mit den meisten Antioxidantien der Welt. Um einen kleinen Eindruck vom großartigen Nährwert des Rohkakaos zu erhalten, vergleichen wir ihn mit einem uns wohlbekannten antioxidativen Helden: der Blaubeere. Je nach Herkunft der Pflanze bieten Blaubeeren sehr respektable 6 000 – 9 000 ORAC-Einheiten pro 100 Gramm.

Rohkakao erreicht jedoch 95 000 ORAC-Einheiten pro 100 Gramm, womit er eines der Nahrungsmittel mit dem höchsten Gehalt an Antioxidantien ist, die jemals getestet wurden.

Zusätzlich bietet Rohkakao eine hervorragende Versorgung mit Mineralstoffen und ist eine der besten pflanzlichen Quellen für Magnesium, was den instinktiven Schokoladenkonsum von Frauen während ihrer Periode erklären kann (Magnesium ist bekannt dafür, dass es hilft, die Muskeln zu entspannen und Krämpfe zu lösen).

Rohkakao enthält ebenfalls nützliche Mengen an Eisen und Calcium. Zu guter Letzt enthält Rohkakao diverse wichtige sekundäre Pflanzenstoffe und eine bemerkenswerte Menge an spezifischen Aminosäuren, die die stimmungsaufhellenden Substanzen im Gehirn unterstützen (Zitat aus dem Superfood-Starterset von Königsfurt-Urania).

Beschaffung von Rohkakao


Ob helle oder dunkle Schokoladentafeln, sie bestehen üblicherweise aus dem gerösteten Cocoa. In Supermärkten gibt es das Superfood nur selten zu kaufen. Rezepte mit Rohkakao und weiteren Superfoods bietet das Superfood-Starterset von Königsfurt-Urania.

Weitere Informationen dazu auf: www.superfood-kueche.de

Foto:
© 2015 Königsfurt-Urania Verlag GmbH

 


Veröffentlicht am: 03.01.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit