Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Inspector Barnaby Vol. 24

Neue Mordfälle und ein neuer Assistent in Midsomer County

Inspector Barnaby geht in die 24. Runde: In vier spannenden, neuen Fällen hat In-spector John Barnaby wieder viel zu tun, denn Morde mit finsteren Hintergründen, mittelalterliche Foltermethoden und Todesfälle in einem Geisterhaus stören die Ruhe des malerischen Midsomer Countys. In gewohnter Barnaby-Manier kommen die außergewöhnlichsten Mordwaffen zum Einsatz: Um langgehütete Geheimnisse in einer Molkerei zu wahren, kann auch mal ein großer Käselaib – im wahrsten Sinne des Wortes – erdrückend sein. Edel:Motion veröffentlicht die neuen Folgen am 15. Januar 2016 auf DVD und Blu-ray.

Detective Sergeant Ben Jones (Jason Hughes), der nach Tom Barnabys Ruhestand eigentlich darauf spekuliert hatte, selbst den Inspector Posten in Midsomer zu bekommen, wird in der aktuellen Staffel endlich zum Inspector befördert. Daraufhin verlässt er Midsomer und nimmt den Dienst in Brighton auf. Er schickte später der Familie John Barnaby zu Weihnachten noch eine Grußkarte, adressiert an deren Hund Sykes.

Verstärkung bekommt Inspector John Barnaby durch den neuen Detective Sergeant Charlie Nelson, gespielt von Gwilym Lee, den man aus Filmen wie „Restless“ oder „The Tourist“ kennt. Für sein schauspielerisches Talent erhielt Lee bereits zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den „Ian Charleson“ Award. Gleich bei seinem ersten Fall ist Nelson richtig gefordert. Hier wird auf einer Geister-Party ein Mann mit einem antiken Schwert getötet.

Der Erfolg von Inspector Barnaby ist ungebrochen. Mit bis zu 4 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil um die 15% schafft es die Serie immer wieder zu überzeugen. Barnaby wurde mit dem „OFTA-Award 2014“ ausgezeichnet und nominiert für den „Edgar Allan Poe Award“ sowie den „Monte Carlo Television Award 2012“. Die neuen Folgen werden vom 03.01. bis zum 31.01. im ZDF ausge-strahlt.

Die DVD-Box „Inspector Barnaby Vol. 24“ liefert vier neue Fälle plus ein exklusives Interview mit dem neuen Assistenten Gwilym Lee und ist ab dem 15. Januar 2016 überall erhältlich (Edel:Motion).

INHALT „Inspector Barnaby Vol. 24“

I. König Dame Tod / The Sicilian Defence

Ein Jahr ist es her, dass Harriet Farmer nachts im Wald mit einer Kopfverletzung be-wusstlos aufgefunden wurde. Seitdem liegt sie im Koma. Als sie schließlich aus dem Koma erwacht, hat sie keine Erinnerung an die Vorgänge der Nacht. Ihr Vater David erfährt die gute Nachricht während eines Schachturniers. Kurze Zeit später wird Schach-Autor Edward Stannington im Wald erstochen aufgefunden. In seinem Mund findet man einen Zettel mit einer Schachnotation. Wenig später wird auch David in der Nähe seines Hauses ermordet aufgefunden. Auch bei seiner Leiche findet sich eine Schachnotation. Ein mörderisches Spiel?

II. Reif für die Rache / Schooled in Murder
Eine Frau wird in der Heimat des berühmten Midsomer Blue von einem Käselaib er-drückt und stirb daraufhin. Inspector Barnaby und DS Jones enthüllen während den Ermittlungen umstrittene Pläne, die von einer Modernisierung der Molkerei sprechen, aber nicht von jedem unterstützt werden. Ist das der Grund für den Mord an dem ers-ten Opfer? Als immer mehr Leute, die in Verbindung zu der Molkerei stehen, auf bru-tale Art und Weise getötet werden, kommen dunkle und lang gehütete Geheimnisse ans Licht.

III. Wer mit Geistern spielt … / The Christmas Haunting

Es ist Weihnachten und Inspector Barnaby bekommt Verstärkung durch einen neuen Assistenten, Charlie Nelson. Schon in seinem ersten Fall wird DS Nelson mit in die komplexen Rätsel des Dorfs Morton Shallows hineingezogen. Bei einer Geister-Party wird ein Mann mit einem antiken Schwert getötet. Können Barnaby und Nelson das wahre Motiv hinter dem Mord herausfinden und den Mörder stellen?

IV. Da hilft nur beten / Let us Prey

Eine Mordserie, inspiriert von Wandgemälden mit mittelalterlichen Folterszenen, in der kleinen Stadt St. Claire lässt Inspector Barnaby und DS Nelson auch in dieser Folge keine Ruhe. Während die Stadt sich auf die kommende Sturmflut vorbereitet, nutzt irgendwer mittelalterliche Foltermethoden um die Sünder von heute zu bestrafen. Aber wer ist der Täter und warum greift er zu solch brutalen Mitteln?

 


Veröffentlicht am: 05.01.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit