Startseite  

23.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Let’s Burlesque!

Theater-Revue mit Live-Musik, Artistik, Tanz und Erotik

(thk) Nostalgische Lieder, aufreizende Kostüme, faszinierende Artistik, anmutige Tanzeinlagen, exzentrischer Humor, angedeuteter Striptease – mit diesem ebenso furiosen wie stilvollen Mix verführt die kurzweilige internationale Revue „Let’s Burlesque!“.

Atmosphäre ist Trumpf bei dem rauschenden Fest sinnlich-sündiger Lebensfreude, das die 20er/30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts hautnah-prickelnd wieder auferstehen lässt. Auf der Bühne: Evi Niessner und Mr. Leu aus Berlin, bekannt durch die Show-Produktion Evi & das Tier, welche als DIE Botschafter des Burlesque-Entertainments gelten. Außerdem: drei Top-Starlets plus die Band The Glanz.

Ihr authentisches, unvergessliches Unterhaltungsspektakel voller Frivolität und Fantasie ist die moderne Wiedergeburt der kunstvoll-lasterhaften Shows aus den „Roaring Twenties“ – flotter als Varieté, bunter als Kabarett, süffiger als Musiktheater, aber vor allem, im Unterschied zu anderen Produktionen des Genres, einhundertprozentig live! Besucher und Kritiker sind begeistert: „Schlichtweg grandios!", urteilte die Frankfurter Neue Presse und Zitty (Berlin) konstatierte: „Sie haben Glamour im kleinen Finger." Karten zum zweistündigen, aufreizend knisternden „Let’s Burlesque“-Abend, der Frauen wie Männer anspricht, kosten im Vorverkauf zwischen 28 und 50 Euro (zzgl. Gebühren).

Die Ursprünge dieser Form des Unterhaltungstheaters liegen in Großbritannien und Frankreich um 1840 sowie später primär in den USA während des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts. Höhepunkt der Mischung aus Moderation, Gesang und Tanz war, dass sich die Akteurinnen nur innerhalb bestimmter Grenzen ihrer Kleidungsstücke entledigten. Das sinnliche Ausziehen der Handschuhe wurde durch den New Burlesque als erotisch-prickelnde Attraktion inszeniert.

Jenes Flair einer längst vergangenen Epoche, dessen Präsentation Szenegrößen wie Dita Von Teese international salonfähig machten, wird bei „Let’s Burlesque!“ wiederbelebt. Witzig-schlagfertige Mistress der Show ist Evi Niessner. Sie verfügt über eine Opern-trainierte Vier-Oktaven-Stimme und vermag große Showbiz-Klassiker genauso mitreißend zu intonieren, wie sie swingt oder den Blues röhrt.

Mr. Leu alias Das Tier brilliert als versierter Pianist/Sänger in den unterschiedlichsten Musikstilen und mit beeindruckender Körperbeherrschung. An ihrer Seite agieren drei glamouröse Burlesque-Diven von internationalem Renommee, welche auch als Akrobatinnen eine hervorragende Figur machen: Sophia St. Villier aus Neuseeland, die seit Jahren zu den gefragtesten Protagonisten der zeitgenössischen Londoner Szene gehört, die Japanerin Erochica Bamboo und Miss Honey Lulu aus Italien.

Dieses verrucht-elegante Pin-Up-Trio zeigt, dass Burlesque viel  mehr ist als Strippen, nämlich gekonntes Zelebrieren des Hüllen-Fallen-Lassens! Begleitet werden die fünf Akteure von The Glanz. Das vielseitige Trio besteht aus herausragenden Instrumentalisten: den beiden Amerikanern Ben „King“ Perkoff am Saxophon und Michael Clifton als stepptanzendem Body-Schlagzeuger plus (Lyambiko-)Bassist Robin Draganic aus Kanada. Im Team garantieren sie erstklassiges Entertainment, das wie 2010 im internationalen Film-Erfolg „Burlesque“ (mit Cher, Christina Aguilera) durch Laszivität, Niveau und Abwechslung überzeugt!      

„Let’s Burlesque!“-Tour 2016
plus Sophia St. Villier (NZ), Erochica Bamboo (JP), Miss Honey Lulu (IT)
Live-Band: The Glanz

14.01.16 Kassel, Kongress Palais
15.01.16 Langenfeld, Schauplatz
16.01.16 Bochum/Wattenscheid, Stadthalle
28.01.16 Bensheim, Musiktheater REX
29.01.16 Schorndorf, Barbara-Künkelin-Halle
30.01.16 Bad Hersfeld, Stadthalle
04.02.16 Buchholz, Empore Buchholz
05.02.16 Lauenburg, Mosaik Festsaal
06.02.16 Zerbst, Stadthalle
07.02.16 Rostock, Kulturbühne Moya
25.02.16 Düsseldorf, Savoy Theater
26.02.16 Erkelenz, Stadthalle
27.02.16 Bad Kissingen, Kurtheater
04.03.16 Worms, Das Wormser
05.03.16 Hockenheim, Stadthalle
11.03.16 Erfurt, DASDIE
12.03.16 Magdeburg, Altes Theater
17.03.16 Heidenheim, Konzerthaus
18.03.16 Gersthofen, Stadthalle
19.03.16 Ansbach, Tagungszentrum Onoldia
20.03.16 München, Gasteig (Carl-Orff-Saal), B: 19 Uhr
26.-28.05.16 Köln, Volksbühne
04.06.16 Königsbrunn, Königsfestival

Einlass: eine Stunde vor Beginn, Beginn: 20 Uhr
Karten von € 28 bis € 50 - zuzüglich Gebühren! - bei allen Vorverkaufstellen

 


Veröffentlicht am: 12.01.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit