Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Afrikas schönste Orte für Verliebte

Ein Valentinstag der besonderen Art

Blumen, Schokolade und Karten sind am Valentinstag meist die Renner. Aber es geht auch exklusiver: Glückliche Paare können ihre Liebe mit einem Aufenthalt in einer der romantischen Luxus-Lodges von Sanctuary Retreats in Afrika oder während einer Flusskreuzfahrt in Myanmar feiern.

Hier die Top Five der unvergänglichen Liebesbeweise, die für unvergessliche Erinnerungen eines Lebens zu zweit sorgen.

Romantische Stunden unter freiem Himmel

Die acht Suiten der Sanctuary Makanyane Safari Lodge lassen keine Wünsche offen. Jede Suite bietet den Gästen absolute Privatsphäre: Ob auf der eigenen Sonnenterasse, gemütlich in der Außenlounge oder bei einem Bad im Freien – hier genießen die Gäste einen ungestörten Aufenthalt. Der hauseigene Spa-Bereich und der Swimmingpool mit spektakulärem Blick ins Grüne laden zum Entspannen ein. Ein ganz besonderes Erlebnis ermöglicht die Lodge mit dem «Star View Sleep-Out Hide»: Eine Nacht unter freiem Himmel, mitten in der afrikanischen Wildnis, mit Blick auf die Sterne. Die Sanctuary Makanyane Safari Lodge ist ideal für Paare, die ihre Zeit zu zweit auf besondere Art genießen möchten – dem Himmel und der Natur ganz nah.

An der touristisch weitgehend unentdeckten Küste Tansanias befindet sich die auf Stelzen erbaute Sanctuary Saadani Lodge inmitten des Saadani National Park – der einzige Nationalpark entlang der Küstenlinie des Indischen Ozeans. Die Lage ist wie geschaffen für eine gelungene Kombination aus Badeferien und Wildnistouren.

Ideal für einen romantischen Aufenthalt ist die Siri Suite

Der Name auf Swahili bedeutet soviel wie „Geheimnis“. Zur Suite gehören neben einem eigenen Swimmingpool, einer Outdoordusche, Sundowner-Terrasse, Bar und Essbereich auch ein privater Zugang zum Strand.

Ein Bad unter dem Sternenhimmel



Einen sehr exklusiven Aufenthalt garantiert auch das in Botswana gelegene Sanctuary Baines’ Camp. Die nur fünf Suiten befinden sich auf einer erhöhten Plattform oberhalb des Boro River und in Nachbarschaft zum Moremi Game Reserve. Jede Suite verfügt über eine eigene Terrasse auf der eine frei stehende Badewanne für angenehme Erholung nach einer abendlichen Safaritour sorgt. Sanctuary Baines’ Camp: Eine Badewanne mit spektakulärer Aussicht.

Sternegucken in der Serengeti

Die meisten Reisenden kommen nach Afrika, um die einzigartige Tierwelt und die Schönheit der Natur zu erleben. Eine der Sehenswürdigkeiten, die dabei oft nicht berücksichtigt wird, ist der afrikanische Nachthimmel. Dabei bietet speziell die Serengeti und die hier liegende Lodge Sanctuary Kusini weltweit eine der besten Plätze für die Beobachtung der Sterne. Am Lagerfeuer, eingekuschelt in Decken und Kissen, erleben die Gäste der Lodge die Schönheit des Nachthimmels wie nie zuvor.

Sanctuary Retreats

Das Portfolio von Sanctuary Retreats umfasst preisgekrönte luxuriöse Safari-Lodges sowie Flusskreuzfahrtschiffe und bietet Gästen einige der exklusivsten Reiseerlebnisse und Reiseziele weltweit – verbunden mit der Aussicht auf Authentizität.mGelegen in einigen der weltweit atemberaubendsten Landschaften ist jedes Anwesen in seinem Design vollständig individuell und wirkt gemäss der Philosophie «Luxus, natürlich». Sanctuary Retreats begann 1999 in Afrika mit der ersten Sanctuary Lodge, der Sanctuary Olonana in Kenia. Heute gibt es 16 weitere Lodges und Camps in Sambia, Botswana, Tansania, Uganda und Südafrika. Aufbauend auf einem Erbe von luxuriösen Abenteuerreisen gibt es daneben sechs spektakuläre Flusskreuzfahrtschiffe an einigen der fantastischsten kulturellen und ökologischen Stätten dieser Erde. Mit den Kreuzfahrten werden unter anderem die majestätischen Flüsse Jangtsekiang in China und der Nil in Ägypten bereist. Die neueste Ergänzung im Portfolio von Sanctuary Retreats ist seit Mitte 2015 die Sanctuary Makanyane Safari Lodge an einzigartiger Lage im Madikwe Game Reserve in Südafrika.

Annährung auf den Ayeyarwady River



Seit November 2014 befährt die Sanctuary Ananda den Upper und Lower Ayeyarwady sowie den Chindwin River. Die Erkundung der eindrucksvollen Tempel, Pagoden und Klöster entlang der Route ist ein weiterer Höhepunkt dieser sehr exklusiven Reise nach Myanmar. Mit 21 Kabinen gehört die Sanctuary Ananda zu den kleineren Flusskreuzfahrtschiffen, besitzt aber die größte Suite auf dem gesamten Ayeyarwady River. Die exklusive Ownerʼs Suite bietet nicht nur ein luxuriöses „King Size“-Bett, sondern auch abgetrennte Wohnräume und eine große Terrasse mit Sonnenliegen. Das geräumige Badezimmer verwöhnt die Gäste mit einer freistehenden Badewanne sowie einer Monsundusche. Ein persönlicher Guide steht während der Ausflüge zur Verfügung, an Bord genießen die Passagiere den Butler-Service etwa beim romantischen Abendessen zu zweit.

Fotos und Quelle: www.sanctuaryretreats.com

 


Veröffentlicht am: 20.01.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit