Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Urlaub ganz bewusst alleine

Individualtourismus für den Mann

"Ich bin dann mal weg" schrieb Hape Kerkeling, und ging auf dem Jakobsweg pilgern. Das wurde dann schnell zu einem Trend. Plötzlich war es ganz normal, eine Art Sabbatical einzulegen, "auszusteigen" und auf Sinnsuche zu gehen. Dabei geht es den wenigsten um den religiösen Hintergrund, sondern um eine Auszeit von allem, eine Art Detox-Programm auf digitaler und teilweise sozialer Ebene. Das Ziel: Abstand gewinnen und neue Blickwinkel schaffen.

Der Reiz dieser Art von Reisen liegt nicht zuletzt in dem langsamen Tempo und der Möglichkeit, sich jederzeit komplett in sich selbst zurückziehen zu können. Denn zum einen ist Entschleunigung in Arbeit und Alltag heutzutage kaum möglich. Zum anderen sind selbst die meisten Reiseformate mit Events und Besichtigungsprogramm derart vollgepackt, dass Momente der Stille und Einkehr Mangelware sind. Ganz abgesehen davon, dass man häufig sowieso von einer Gruppe umgeben ist. Wie also reist man, wenn man die größtmögliche Erholung, äußerlich und innerlich, mit nach Hause nehmen will? Hier einige Tipps:

  • So schwierig es auch erscheinen mag: Man sollte wirklich mal versuchen, sein Smartphone zu Hause zu lassen. Viele wollen es nicht missen, da es einem auch im Urlaub als Orientierungshilfe dient. Aber warum nicht auch dabei einfach mal wieder analog verfahren, mit Reiseführer, Notizbuch und Erkundigungen vor Ort? Oder auch: sich treiben lassen und den Zufall bestimmen lassen, wohin man sich an einem neuen Ort zuerst wendet?
  • Ebenso sollte man bei der Buchung und Vorabplanung darauf achten, welche Art Unterkünfte man ansteuert. Selbstverständlich kann man als Hauptkriterien Luxus und Wellness angeben. Aber dann landet man in unter Umständen in derart anonymen Häusern, dass einem das auch wieder auf das Gemüt schlägt. Will man dennoch auf einen gewissen Luxus nicht verzichten, kann man sich Ein-Zimmer-Hotels überlegen.
  • Eine Reiseform für Alleinreisende, die sich um möglichst wenig kümmern und dennoch verschiedenste Eindrücke sammeln wollen, ist die Kreuzfahrt. Lange mit unzähligen Klischees behaftet, ist inzwischen bei vielen Anbietern das Angebot so breit gefächert, dass Menschen verschiedensten Alters und mit den unterschiedlichsten Ansprüchen ein Schiff und eine Route für sich finden können – ob Nord- und Ostsee, Mittelmeer oder Karibik. Traditionell gibt es auf allen Schiffen viel Programm, doch alles ist auf freiwilliger Basis. Selbst das oft befürchtete Captain's Dinner muss man meist nicht mitmachen, weil die Schiffe inzwischen oft über mehrere Restaurants verfügen. Beim Anbieter Seereisedienst lassen sich mit Last-Minute-Angeboten sogar einige schöne Schnäppchen machen.
  • Und wer ganz Hape-Kerkeling-like auf dem Jakobsweg pilgern möchte, muss dazu nicht einmal Deutschland verlassen. Der traditionelle Wanderweg (der genau genommen aus vielen verschiedenen Jakobswegen besteht, die alle Richtung spanisches Santiago de Compostela verlaufen) erstreckt sich über ganz Europa und kann auch hierzulande bewandert werden. Hier kann man sich einen Überblick über die deutschen Jakobswege verschaffen.



Bildrechte:
Flickr Sunset on deck Samantha Beddoes CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 


Veröffentlicht am: 17.10.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit