Startseite  

23.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Modesplitter - Teil 5

Der Versuch eines Fazits

Die Winterausgabe der Modewoche 2016 in Berlin ist Geschichte. Zeit, ein Fazit zu ziehen. Bringt man es kurz auf den Punkt, so kann man sagen: Nichts Neues in Berlin.

Wie auch sonst haben die Berliner - so sie nicht mit dem Auto rund um das Brandenburger Tor unterwegs waren - von dem Moderummel kaum was mit bekommen. Vielleicht ist ihnen aufgefallen, dass viele schlanke, hübsche junge Frauen in Berlin unterwegs waren. Die Berliner interessierten sich mehr für Blumen, Rindviecher, Bier und Schinken auf der Grünen Woche. Es ist aus meiner Sicht keine gute Idee, beide Veranstaltungen zeitgleich laufen zu lassen.

Was gab es noch? Ich habe viele Menschen getroffen, war bei diversen Modeschauen, wurde manchmal überrascht, hatte einiges zu bemängeln und doch viel Spaß. Schlafen wurde in den vergangenen Tagen überbewertet. Der Alkoholkonsum hielt sich in sehr engen Grenzen und Essen spielte auch nur eine Nebenrolle.

Ja, und dann gab es noch zahlreiche Messen. Ich besuchte fast alle, traf auch hier alte Bekannte und lernte neue und vielfach sehr interessante und innovative Labels kennen. Die meisten Entdeckungen machte ich auf "Ethical Fashion Show". Die hier präsentierte Mode scheint in der Mitte der Gesellschaft angekommen zu sein. Überzeugend war auch ein Besuch auf der "Curvy". Dort wurde Mode für die stabiler gebaute Frau gezeigt. Leider gab es dort (noch?) keine Aussteller, die sich den gewichtigeren Männern widmen. Hier sollte nachgebessert werden.

Messen wie der "Premium" und die immer wichtiger werdende "Panorama" lassen das einstige Zugpferd "Bread & Butter" vergessen. Überzeugt hat mich vor allem das "Panorama"-Konzept, etablierte Marken und junge Labels unter einem Dach zu präsentieren. Doch auch der Besuch der "Premium" war wieder spannend.

Was mir seit Jahren fehlt, ist eine Messe, die sich dem Darunter widmet. Man muss schon wirklich suchen, wenn man Unterwäsche- und Dessoushersteller finden will. Findet sich niemand, der zu dieser Thematik eine Messe veranstalten will? Wir hatten das doch schon - wenn auch damals mit mäßigem Erfolg. Bitte noch einmal probieren!

Was gab es sonst noch? Kar, die Mode. Hier erst einmal eine gute oder auch nicht so gute für alle Männer: Wir brauchen eigentlich nicht shoppen zu gehen, um modisch dabei zusein. Im kommenden Herbst und Winter kann man das tragen, was gerade aktuell ist. Die Farben - vielleicht mit Ausnahme von Hemden - bleiben gedeckt. Sie reichen von dunklem bis zu freundlichem Schwarz über diverse Grautöne bis zu gedecktem Blau. Wer noch Farbigeres im Schrank hat, kann getrost auch dazu greifen. Zu sehen waren auch solche Teile.

Wer modisch dabei sein will, greift nicht nur beim Smoking zur Fliege. Die passt - vielleicht mit Ausnahme von Sportklamotten - nahezu zu jedem Outfit. Mit Fliegen - eigentlich Schleifen genannt - kann Mann mit geringem Aufwand modische Akzente setzen ohne gleich aufzufallen.

Was bleibt ist ein Stapel Lookbooks, diverse Pressemappen, einige Sticks, viele Fotos, Interviews und sehr viele Mails. Das heißt, es bleibt viel Arbeit. Doch präsentiert wurde ja die Herbst- und Wintermode 2016/2017. Und bis dahin ist noch viel Zeit. 

Jetzt mache ich mir erst mal mein Frühstück und dann geht es ans Sichten des Materials.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Bleiben Sie modisch aktiv.

 


Veröffentlicht am: 23.01.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit