Startseite  

19.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wer ist Twiggy?

Ihre Karriere begann als Haarmodell

 

Das britische Kultmodel Twiggy wurde am 19. September 1949 als Lesley Hornby in einem Londoner Vorort geboren. 1966 ließ sie sich als Haarmodell in einem angesagten Salon frisieren und Fotos von sich aufnehmen. Diese wurden im Haarsalon aufgehängt, wo sie einer Moderedakteurin der Tageszeitung Daily Express auffielen. Sie war vom Look und der Ausstrahlung der damals 16-Jährigen so begeistert, dass sie ein Treffen und anschließendes weiteres Fotoshooting organisierte. Diese Bilder erschienen unter dem Titel The Face of ‘66 im Daily Express – und lösten einen wahren Hype aus.

Lesleys Freund und selbsternannter Entdecker wurde als Justin de Villeneuve zu ihrem Manager und riet ihr, sich in Twiggy umzubenennen. Die Engländerin startete eine wahre Blitzkarriere: Bereits einen Monat nach dem Fotoshooting fand ihre erste Vogue-Session statt – im darauffolgenden Jahr sollten weitere 13 Fotostrecken mit ihr in der Vogue erscheinen, auch andere Modemagazine rissen sich um das Model.

Auch international löste Twiggy einen Boom aus, wurde zu einer neuen Schönheitsikone, deren Look es in dieser Form bisher nicht gegeben hatte. Das androgyne Aussehen des mit 167 cm eher kleinen, sehr schlanken und knabenhaften Models stand im kompletten Gegensatz zu den kurvigen und unerreichbar scheinenden Schönheitsidolen der 50er-Jahre. In dieser Zeit änderten sich gerade die Rollenvorstellungen, die damenhafte, vornehme Mode des vorigen Jahrzehnts war nun nicht mehr gefragt. Angesagt war stattdessen lockere, beschwingte Swinging-Sixties-Mode – allen voran der gerade erfundene Minirock – die der jungen Twiggy hervorragend stand. Ihr Kindfrau-Image wurde durch ihre Figur, ihr jungenhaft kurz geschnittenes Haar und die langen schwarzen Wimpern unterstrichen.

Von Anfang an wurde Twiggy jedoch auch heftig kritisiert: Ihr Aussehen wurde oft als zu dünn und kränklich wirkend genannt, ihre Vorbildfunktion in Frage gestellt – durch sie wurde ein regelrechter Magerwahn ausgelöst. Nichtsdestotrotz wurde Twiggy zu einem der berühmtesten Topmodels der Welt, das die 60er-Jahre entscheidend prägte.

Nach nur wenigen Jahren beendete Twiggy bereits ihre Modelkarriere, um sich auf neue Projekte zu konzentrieren. Obwohl sie jedoch erfolgreich in zahlreichen Filmen und Theaterproduktionen mitspielte, Bücher veröffentlichte und mehrere Alben aufnahm, ist sie nach wie vor hauptsächlich für ihre Modelkarriere bekannt.

Weiterhin nimmt Twiggy, inzwischen eigentlich Lesley Lawson, an TV-Produktionen teil, modelt gelegentlich und designt ihre eigenen Modelinien.
 
Modezitat: „Es gibt keinen Grund, weshalb man sich wie all die anderen kleiden sollte. Es macht doch viel mehr Spaß, seinen eigenen Look zu kreieren!“

Quelle: fashionpress
Foto: Featureflash / Shutterstock.com

 


Veröffentlicht am: 07.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit